Die Tänzerinnen der Russischen Kinderballettschule Olten/ Oftringen unter der Leitung von Victoria Gsell vertreten die Schweiz am Final der Tanz-Weltmeisterschaft 2019 in Portugal


Olten/Oftringen– Mit 3 Siegen in der Qualifikation und insgesamt 6 Tänzen in den Sparten Jazz-, Showtanz und Modern Dance konnten sich die Tänzerinnen der Russischen Kinderballettschule für den Final der Tanzweltmeisterschaft in Portugal qualifizieren. Über 20'000 Tänzerinnen und Tänzer nehmen weltweit an der Ausscheidung teil und nur wenige schaffen den Sprung auf die internationale Bühne. Auf die Frage wie es Victoria Gsell mit ihrem Team schafft als einer der kleinsten Tanzschulen sich in den verschiedenen Tanzrichtungen für den Dance World Cup Final zu qualifizieren erklärt sie uns. „Wir können nicht wie die Schulen in den Grossstädten nur die besten Tänzerinnen herauspicken sondern fördern in unserer Schule sehr sorgfältig und individuell von klein her die Tänzerinnen in allen Tanzrichtungen von Ballett, Show-, Modern Dance und Akrobatik und versuchen diese Vielseitigkeit im Wettkampf umzusetzen".

Ende Juni reist die Russische Kinderballettschule an den Dance World Cup Final, bis dann wird gezielt weiter trainiert. „Wir würden uns freuen die sehr guten Platzierungen, aus der Vergangenheit bestätigen zu können. Doch schlussendlich bleiben für uns als wichtigste Ziele: weiter zu lernen, unser Bestes zu geben und sich gemeinsam über die kleinen und grossen Erfolge zu freuen“ schliesst Victoria Gsell mit einem Schmunzeln das Gespräch ab.

Mehr Infos: www.ruskinderballett.ch; 078 708 55 36