Am 20. Juni 18 nahmen in den Räumlichkeiten der Stiftung 3FO in Olten rund 70 Personen an der ersten «Messe der Möglichkeiten» teil, ein Netzwerk-Event für Ideenträger, Mitgestalter, Interessierte und Neugierige. Dabei stellte die Stiftung verschiedene von ihr geförderte Projekte vor.

Die Welt braucht Menschen, die sich stark machen für das Wohl der Gesellschaft und diese mitgestalten. Auf die 3FO Förderorganisation kommen Menschen zu, die ihre Lebensbedingungen und die ihres Umfeldes nachhaltig verbessern wollen. Sie haben Ideen, zeigen Tatendrang, reichen unterschiedliche Projekte ein und benötigen dazu Mittel und Begleitung in der Umsetzung.

An der «Messe der Möglichkeiten» an der Belchenstrasse 7 in Olten wurde vernetzt und ausgetauscht. Diverse Projekte wurden präsentiert, die von der Stiftung finanziell und personell unterstützt werden. So u.a. auch «Storytelling» aus dem Förderbereich Kind – Eltern unter der Leitung von Prof. Dr. Nicolas Robin und Prof. Dr. Florian Rietz vom Institut für Fachdidaktik Naturwissenschaften an der Pädagogischen Hochschule St. Gallen. Dieses Projekt verbindet das Erzählen von Geschichten und die frühe naturwissenschaftliche Bildung von Schülerinnen und Schülern der 1. bis 6. Primarstufe. «Storytelling» möchte Kinder mittels Geschichten für die Themen Natur und Umwelt sensibilisieren und die Neugier für umweltwissenschaftliche Fragen wecken. «Diese Messe war hervorragend und die Austauschmöglichkeiten perfekt. Besonders beeindruckte mich die Austauschkultur, bei der es keine Konkurrenz zwischen den Ausstellern gab. Es war ein «nehmen und geben». Ein Delegierter der 3FO Förderorganisation wird jedem Projektleiter zur Seite gestellt. «Dank dieser Unterstützung entwickelte ich mein Wissen und Handeln als Projektleiter weiter und es brachte mir sehr viel in meinem Führungsstil» so Nicolas Robin weiter.

Bryan Haab stellt «Fair Battles Kicker» vor, ein Schulprojekt des Vereins Fairp(l)ay.Bei Fair Battles setzen sich Jugendliche mit Globalisierung und fairem Handel auseinander. Auf kleinstem Raum werden Missstände unserer Weltwirtschaft mit Hilfe eines umgebauten Töggelikastens visualisiert und mit “Fair Aktionen” der Schüler/innen wiederhergestellt. Das Fair Battles Kicker Projekt steht kurz vor einer internationalen Auszeichnung zum Thema «Bildung für nachhaltige Entwicklung».

An der 3FO-Veranstaltung wurde aufgezeigt, dass im Miteinander mehr erreicht werden kann als alleine. Für alle Anwesenden - Geförderte, Ideenträger und Delegierte, aber auch für Interessierte mit neuen Ideen - war es ein ungezwungener Anlass, bei dem Menschen zeigten, wie sie mit Herz und Engagement hinter einer Sache stehen, die für sie wichtig ist … oder wie es Bryan Haab sagte: «Das gegenseitige Interesse am Event war sehr hoch. Ich erkannte bei den geförderten Projektleitern und Projektleiterinnen eine Dankbarkeit, Raum und Platz für ihre Projekte zu erhalten und das gegenseitige Kennenlernen zu fördern. Ich war non-stop im Austausch, es war ein Miteinander, ohne Konkurrenzgefühl.»

Sehr zufrieden zeigte sich auch die Geschäftsführerin der 3FO Förderorganisation Urte Heber: «ein voller Erfolg, der Austausch ist gelungen, der Kooperationsgedanke gesprungen, die Stimmung energiegeladen und viel Tatendrang freigesetzt. Wir freuen uns bereits auf die Hausmesse der Stiftung 3FO am 26. Oktober 18 in Olten.

Weitere Infos zur Stiftung finden Sie unter www.3fo.ch, zu «Fairp(l)ay» unter http://fairbattles.ch und zu «Storytelling» unter https://www.phsg.ch/de/forschung/projekte/erzaehl-mir-die-umwelt.

Stiftung 3FO - Belchenstrasse 7 – 4600 Olten, Tel. 062 550 05 40

Die gemeinnützige Stiftung 3FO wurde 2007 von Reinhold Mathys gegründet. Sie entwickelt Organisationen und Persönlichkeiten nachhaltig weiter und unterstützt Projekte im Umfeld von Kind – Eltern, der Umwelt-Sensibilisierung sowie der Kooperation & Konfliktlösung, ökologisch und zum Wohle der Gesellschaft. Mit Netz fördert die Stiftung zudem die familien- und schulergänzende Kinderbetreuung und betreibt mit Forem zwecks Vermögenserhaltung & -wachstum eine Vermögensverwaltung resp. ein Family Office. Am Standort in Olten bietet die Stiftung 3FO mit JuraLab Co-Working Räumlichkeiten an, mit umfassender Infrastruktur sowie Sitzungs- und Seminarräumen.