Olten

Regionale Zivilschutzorganisation mit Einsatz in Olten

megaphoneLeserbeitrag aus OltenOlten

Erfahrungen im Alters- und Pflegeheim Stadtpark gesammelt

Zivilschützer der Regionalen Zivilschutzorganisation Olten haben am 23. und 24. Juni unter der Leitung von Niklaus Hagen, Chef Stellvertreter Betreuung, im Oltner Alters- und Pflegeheim Stadtpark ihren Dienst geleistet. Dank diesem Einsatz konnte das Heimpersonal einen halbtägigen Personalausflug geniessen.

Am ersten der beiden Einsatztage informierte Heimleiterin Marina Lüscher die Zivilschützer über den Betrieb und dessen interne Abläufe. Nach einer Zuteilung in eine der vier Abteilungen Wäscherei, Küche, Pflege oder Altersheim wurden die Zivilschützer fachspezifisch in ihrem Bereich instruiert. Die vermittelte Materie wurde mit viel Wissensdurst aufgenommen und konnte im Verlauf des Tages bereits umgesetzt werden. Die Dienstpflichtigen wurden aber auch in ganz allgemeinen Dingen, zum Beispiel in der kompetenten Bedienung eines Rollstuhls, geschult.

Der zweite Einsatztag zeigte, dass sich die vielen Schulungen vom Vortag gelohnt hatten. Zusammen mit einem Mindestbestand an Personal aus dem Pflegeheim gelang es den Zivilschützern, den Tagesbetrieb zu führen. Das restliche Heimpersonal durfte während dieser Zeit den wohlverdienten Personalausflug geniessen.

Den Bewohnern des Heims konnte ein abwechslungsreicher und unterhaltsamer Tag geboten werden. Dazu gehörten unter anderem Gesellschaftsspiele, Rollstuhlspaziergänge und kurzweilige Gespräche.

Die 12 Schutzdienstpflichtigen waren alle mit grosser Freude und mit Elan bei der Sache und haben für ihren Einsatz viele lobende Worte erhalten. Die auf diese Art gewonnenen Erfahrungen sind zudem eine gute Schulung für den Ernstfall und einen damit verbundenen Einsatz mit betagten älteren Menschen. (Oliver Kirschbaum)

Meistgesehen

Artboard 1