Olten

Novizenspiel: Olten - Schwarzenburg

megaphoneLeserbeitrag aus OltenOlten

Das KEB Kleinholz in Olten tobte letzten Samstag, 23. Februar als die Heimspieler den EHC Schwarzenburg schlugen.

Alle Zuschauer warteten gespannt auf den Startpfiff des Spiels. Auch die jungen Eishockeystars brannten darauf endlich das Eisfeld zu betreten.

Schliesslich betraten die Spieler das Eis und es herrschte gespannte Stille in der Eishalle. Die Spieler nahmen rasch ihre Plätze ein und als endlich der Startpfiff ertönte, fieberte das Publikum laut mit.

Keine fünf Minuten gespielt und das erste Tor wurde von dem Oltner Novize Kevin Vis direkt und sauber erzielt. In einem mässig weiterlaufenden Spiel zeigten die Oltner was sie können. In geplanten taktisch guten Angriffen punkteten erst 2 weitere Spieler und schliesslich erneut Vis. Ein wirklich erfolgreiches Drittel für die Oltner und die Schwarzenburger waren eingeschüchtert. Das erste Drittel war zu Ende. Die Oltner gingen nach 20 Minuten in Führung mit einem grandiosen 4:0.

Der Anpfiff ins 2. Drittel: Neue Chance für die Schwarzenburger um den Rückstand aufzuholen. Leider hatten die Berner Pech. Erneut bereits 5 Minuten nach Beginn des Drittels gelang Vis ein dritter Treffer. Die Schwarzenburger kämpften sich vor bis zum Goal, doch sie scheiterten an der starken Verteidigung und an Perren, dem Torhüter der Oltner. Ein weiteres starkes Drittel der Heimmannschaft. Wieder gingen sie mit einem Sieg von 4:0 vom Eis und gönnten sich die letzte Pause vor dem letzten, allesentscheidenden Drittel.

Die letzte Gelegenheit für die Schwarzenburger den Rückstand von 8 Toren noch einzuholen. Die Oltner waren jedoch auch im letzten Drittel den Gegner überlegen. Bereits am Anfang des letzten Drittels erzielte Cédric Wirz schon einen Treffer und kurz darauf mit einem schnell wechselnden Puckbesitz auch Patrick Knobel. Die Schwarzenburger kämpften weiter doch hatten noch immer keine Chance gegen die Oltner. Der weitere Führungsausbau folgte von Björn Nobs. Für die "Burger" sieht es langsam "schwarz" aus. Die 54. Minute erschien auf der Tafel und mit ihr auch der nächste Treffer von Vis. Doch die Schwarzenburger gaben nicht auf! Wie von der Wespe gestochen griffen sie nun an: Fankhauser spielte sich vor und mit einem Pass an Manuel Kreuter gelingt ihnen das erste Tor. Was für eine Erleichterung! Doch noch in der letzten Minute erzielte Vis gleich 2 Tore in Folge. Nach einem letzten Foul von Fankhauser und einer 2 Minuten Strafe, ertönte die Uhr und das Spiel der Novizen A ging zu Ende.

Mit 7:1 im letzten Drittel und einem Gesamtresultat von 15:1 triumphierte der EHC Olten im Heimspiel gegen den EHC Schwarzenburg. Den Bernern fehlte einfach der Kick den sie für dieses Spiel gebraucht hätten, um gegen die Oltner ankommen zu können.

Aufstellung von Olten:

Perren Loris, Sterchi Nils, Sgier Silvan, Hagmann Virgile, Sciullo Leandro, Nobs Björn, Wirz Cédric, Kanobel Patrick, Moldovanyi Nicolas, Mooser Luca, Vis Kevin, WiederkehrTim

Meistgesehen

Artboard 1