Muri (AG)

Nobles Pfingstlager im Zeichen des Tanzes

megaphoneaus Muri (AG)Muri (AG)

„An Pfingsten geht’s am ringsten“, sagten sich 26 Personen und buchten  die Tanzreise von Dancer’s World. Das  verlängerte Wochenende fand in der Nähe des Bodensees statt und war ganz dem Tanzen plus gewidmet.

Ovi, der Profi, kam eigens aus Rumänien, um Gerda und die 13 hochmotivierten Paare zu begleiten. 1740km von Bukarest mit Ziel Limpach nahm der Tanzlehrer unter die Räder. Das Hotel Mohren war parat, die Bar gut bestückt, der Saal blank poliert. Am Freitagabend rollten die Koffer an. Mit im Gepäck 50 frischeste Schweizer Mohrenköpfe. Das Mohrenteam jedoch verstand die Anspielung gar nicht. Die frohgestimmte Gruppe derweil hatte viel zu lachen bei Rosensekt, Hugo, Bier und spritzigem Aperol. Nach den Tranksamen ging das Tanzen wunderbar geschmeidig und flott.

Ovi gab den Takt an, Ovi schliff an der Haltung, wenn nötig mit Unterstützung eines Besens, Ovi beobachtete, analysierte, korrigierte und verhalf den Tänzerinnen und Tänzern zu Erfolgserlebnissen.

Juhu, der Slowfox klappte, Salsa war fetzig, die Rueda bot viel Grund zur Heiterkeit und auch beim Chachacha lief‘s rund. Neben den Stunden auf dem Parkett war genügend Zeit, die Umgebung und die kulinarischen Verführungen zu entdecken. Die Tanzreise war zu kurz. Es war supertoll und alle wären am liebsten noch geblieben.

Meistgesehen

Artboard 1