Alle zwei Jahre findet das traditionelle Streicherlager der Musikschule Olten statt. So reisten auch dieses Jahr wieder 33 junge StreicherInnen zwischen 7 und 18 Jahren in der ersten Herbstferienwoche nach Sainte-Croix, VD. In zwei Orchestern, welche Regula Anderes und Dominique Gisler betreuten, wurden spannende Werke einstudiert. Doch neben dem Musizieren wurde auch ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm geboten. Jeden Nachmittag nach den intensiven Proben stand Spiel&Sport auf dem Programm, und die Abende endeten jeweils dank dem von den Hilfsleitern mit viel Kreativität und Humor geplanten Programm in Gelächter und guter Stimmung. Ausserdem stand am Mittwoch ein Tagesausflug ins Pro Natura Zentrum Champ-Pittet in der Nähe von Yverdon-les-Bains an. Während die Älteren in einer Führung durch das Naturschutzgebiet Interessantes über die Sumpflandschaft und deren tierische Bewohner erfuhren, absolvierten die Jüngeren mit viel Eifer einen Postenlauf, bei welchem sie den Honigdieb finden mussten und dabei viel über Bienen lernten. Höhepunkt des Freizeitprogramms war jedoch das Geländespiel am Freitagabend: Um herauszufinden, wo sich das Dessert befand, mussten die Kinder erst in Gruppen einen Sportler, Händler, Koch, Dirigenten, Geigenbauer und eine Wahrsagerin besuchen und einige Aufträge für sie erfüllen, bevor sie dann einen Hinweis auf den Standort des Desserts erhielten. Dieses leckere Dessert wurde von Irene Knüsel sowie Rosmarie und Godi Robatsch bereitgestellt, welche uns die ganze Woche täglich mit viel Liebe bekocht hatten. Am Samstag war es dann auch wieder Zeit, die Koffer zu packen und die Rückreise anzutreten. In Olten angekommen spielten die Lagerteilnehmer ihr erarbeitetes Programm im Altersheim Stadtpark Olten vor und erfreuten sich und das Publikum mit dem musikalischen Ergebnis einer intensiven, fröhlichen, lohnenswerten Lagerwoche. Das Schlusskonzert findet am Sonntag 28. Oktober 2018 um 10:30 Uhr in der Friedenskirche Olten statt. Alle Interessierte sind herzlich willkommen!