Hendschiken

Mit Stefan Strebel und Markus Birchmeier werden Aargauer wichtige ESV-Funktionäre im Schwingsport

megaphoneLeserbeitrag aus HendschikenHendschiken

Aussergewöhnlich wie ihre Wahl wird auch Ihre Amtstätigkeit, davon sind wir überzeugt!

Am 16. April wurden die Abstimmungen und Wahlen der abgesagten AV vom 14. / 15. März 2020 in Pratteln unter Coronavirus Schutzmassnahmen schriftlich ausgezählt. Mit der bisher höchsten Stimmbeteiligung von 277, wurden diese brieflich zur Abstimmung gebeten.

Per Briefwahl wurde Stefan Strebel von den Delegierten, des Eidgenössischen Schwinger Verbandes, zum neuen Technischen Leiter des ESV gewählt und der ehemalige Präsident des AKSV, Markus Birchmeier, übernimmt das Amt des Präsidenten des AV Büros.

1986 im Alter von neun Jahren startete Stefan Strebel seine Schwingerlaufbahn. 2005 im alter von 28 Jahren, beendete er seine Aktivzeit, fortan war er bestrebt dem Schwingsport etwas zurückzugeben. Nun ist er am Ziel. «Das positive Ergebnis zeigt mir, dass sich meine Zielstrebigkeit über die Jahre zu diesem Amt gelohnt hat» Ich bin mir meiner Verantwortung bewusst und freue mich auf meine neue Herausforderung für die nächsten 6 Jahre». Auf die Frage was sind deine wichtigsten Schritte? Antwortete er; «Meine drei wichtigsten Punkte sind folgende: Als erstes ist mir ein grosses Anliegen das Kampfrichterwesen zu verstärken, konkrete Zielsetzungen sind vorhanden. Auch sehr wichtig ist mir, die Transparents der Einteilung zu kommentieren, bis hin zu den wichtigsten Anlässen. Auch braucht es für die Schwinger bei Grossanlässen mehr Infrastruktur, ein Pflichtenheft wird in Zukunft ein muss werden. Ich bin zuversichtlich, dass ich den Schwingsport in den nächsten sechs Jahren positiv in gute Bahnen leiten werde.

Schwingsport im Blut. Sieben Jahre leitete Markus Birchmeier erfolgreich als Präsident den Schwingerverband des Kantons Aargau und davor, nach seiner Aktivzeit als Schwinger bis 2006, amtete er viele Jahre als Vorstandsmitglied im SK Zurzach und in Organisationskomitees.

Eine optimale Besetzung für den ESV als Präsident des AV Büros. «Meine Ziele sind das Amt sauber und diplomatisch zu führen, Infrastrukturen zu optimieren und das OK zu unterstützen. Ich freue mich auf die neue Herausforderung und werde mein Wissen positiv in diesem Amt einbringen».

Ein Lebenlang für den Schwingsport. Wir sind stolz auf unser neues Ehrenmitglied des ESV.

Daniel Dreier amtete weit mehr als 30 Jahre für den Schwingsport. 1970 wurde er als Aktivmitglied im SK Aarau aufgenommen. 1988 in den Vorstand gewählt. Im gleichen Jahr in den Kantonalvorstand. Ab 1991 amtierte er als Präsident während zehn Jahren. Von 1992 bis 2020 im NWS Vorstand davon 20 Jahre als Präsident. Mit der Wahl 2002 als Präsident des NWSV zog er in den Vorstand des ZV. Kaum ein anderer lebte bisher so viele Stunden für den Schwingsport. Wir gönnen ihm die Ehrenmitgliedschaft von Herzen und wünschen ihm viel Raum für neue Ideen.

Der Aargauer Kantonaler Schwingerverband gratuliert Allen neu oder bestätigten in ihren Ämtern und wünscht Ihnen gutes Gelingen.

Zusammensetzung Büro AV ab 22. April 2020: Präsident: Markus Birchmeier Sekretär: Ueli Schneider Übersetzer: Guido Sturny

Zusammensetzung ZV ab 22. April 2020 Obmann: Markus Lauener Technischer Leiter: Stefan Strebel Ressortleiter Finanzen (und Stv. des Obmannes): Peter Achermann Ressortleiter Anlässe: Rolf Lussi Ressortleiter Informatik: Michael Saner Ressortleiter Kommunikation / Marketing: Jakob Aeschbacher Ressortleiter Zentrale Dienste: Blaise Decrauzat Technischer Leiter Jungschwingen: Res Betschart Leiter Geschäftsstelle und Medienchef: Rolf Gasser

Gewählte Mitglieder der Werbekommission ab 22. April 2020: Vertreter des NWSV (Wiederwahl): Robert Zimmerli Vertreter des ISV (Neuwahl): Pius Kaufmann

Den neuen Ehrenmitgliedern (Adrian Affolter, Emmanuel Crausaz, Daniel Dreier, Samuel Feller, Felix Rappo, Hanspeter Rufer, Peter Schmutz und Paul Vogel) gratulieren wir auf diesem Weg ganz herzlich zu ihrer Ernennung! 

Fotos/ Text: Pascale Alpiger

Meistgesehen

Artboard 1