Gunzgen

Generalversammlung der Musikgesellschaft Gunzgen

megaphoneLeserbeitrag aus GunzgenGunzgen

Die Musikgesellschaft Gunzgen führte kürzlich die 140. GV durch. Die Präsidentin Ursula Hofer begrüsste die Anwesenden und liess das Jahr 2019 in ihrem Rückblick Revue passieren. Der Probesamstag im April hat sich ausgezahlt. Das Jahreskonzert im Mai unter dem Motto «Das isch s’10i» kam bei den zahlreichen Zuhörern gut an. Als Highlight wurde der Dirigent Marcel Heutschi zum Ehrendirigenten ernannt. Das Motto lehnte sich an seiner 10-jährigen Tätigkeit bei der MGG an. Es folgten musikalisch die Teilnahme am Jugendmusiktag in Aedermannsdorf, die gut besuchte Bundesfeier am 1. August und das Adventskonzert zusammen mit dem Alcanto Chor aus Oberbuchsiten. Nebst den musikalischen Anlässen führte die MGG auch den Racletteplausch und den Lottomatch durch. Beim Schlusshock im Dezember liessen die MusikantInnen das Vereinsjahr bei einem Spaziergang, Glühwein und Fondue Chinoise ausklingen. Auch der Präsident der Musikkommission, Alois Theiler, schaute auf das Jahr 2019 zurück. Er lobte die MusikantInnen für die gute musikalische Leistungen und die gelungenen Auftritte. Er sei stolz, dass der Verein auch mit wenig Aktivmitgliedern noch Musik machen könne, die beim Publikum gut ankomme. Es sei jetzt jedoch umso wichtiger, dass auf jeden einzelnen gezählt werden könne. Interessierte, musikbegeisterte Personen, die in einem tollen Verein mitmachen wollen, sind jederzeit herzlich willkommen.

Trotz des bedauerlichen Austritts des bisherigen Vereinsvizepräsidenten Michael Ryf (er war 15 Jahre im Vorstand), gab es Grund zur Freude. Barbara Marbet liess sich in der Funktion als Fähnrich in den Verein aufnehmen. Zudem konnten einige Mitglieder für langjährige Tätigkeit oder guten Probebesuch geehrt werden. Seit 20 Jahren ist Markus Kamber in der Funktion als Beisitzer und zwischenzeitlich auch als Vizepräsidenten, sowie als Organisator der Tombola in der MGG tätig. Für 5 Jahre in der Musikkommission, als Beisitzerin und Archivarin, wurde Jennifer Hofer geehrt. Vier Mitglieder wurden mit Präsenten für guten Probebesuch ausgezeichnet. Sechs Mitgliedern fehlten nur 1-3 Proben, um in die Ränge zu kommen.

Unter dem Traktandum «Jahrestätigkeiten» wurden die kommenden Anlässe besprochen und mögliche neue Ideen diskutiert. So wird der alljährliche Racletteplausch nur noch am Freitag als Sommerplausch durchgeführt. Das Adventskonzert in der Kirche am 6. Dezember findet bereits um 15.00 Uhr statt. Im Anschluss an die GV genossen die MusikantInnen ein Abendessen im Restaurant Linde in Kappel.

Meistgesehen

Artboard 1