Kürzlich trafen sich über 40 arbeitstüchtige Kappelerinnen und Kappeler zum gemeinsamen Frontag der Bürgergemeinde Kappel. Unterstützt wurde sie von einigen Helferinnen und Helfern aus den Nachbargemeinden.

Bei sonnig warmem Wetter durfte Robert Lack, der Ressortverantwortliche der Allmend, die Helferinnen und Helfer in verschiedene Arbeitsgruppen einteilen. Voller Tatendrang verteilten sich die Gruppen auf die vier bereits vorbereiteten Arbeitsposten. Diverse Wege und Strassen wurden saniert oder instand gestellt. Der bekannte Bänkliweg unterhalb des Ehrenbürgerplatzes wurde mit neuem Grien aufgefrischt. Im Weiteren wurde der überwucherte untere Teil des Stationenwegs im Bereich des Vorem Ban neu instand gestellt. Durch den Obst- und Gartenbauverein Kappel erfuhren die Obstbäume einen neuen Frühjahrsschnitt.

Am frühen Nachmittag nach getaner Arbeit genehmigten sich die Teilnehmer bei der Vogelschutzhütte das wohlverdiente Mittagessen. Der Bürgerrat bedankt sich bei sämtlichen Mitwirkenden für den tollen Einsatz mit einem Bürgerkirsch-Schnapsfläschli. Ein herzlicher Dank gilt auch den Firmen G. Steiner AG, Wolfwil, F. Meister, Kappel, Gebr. Nick GmbH, F. Furrer GmbH, welche mit Arbeitsmaschinen und Material den Frontag unterstützt haben. Wir freuen uns bereits jetzt auf den nächsten Frontag, welcher am 28. März 2020 stattfinden wird.

Sabine Brack