Olten

Freundschaftsschiessen und Suppe mit Spatz der Vereinigung der Schützenveteranen Olten-Gösgen

megaphoneaus OltenOlten
Gemütliches Beisammensein nach dem guten Nachtessen.

Gemütliches Beisammensein nach dem guten Nachtessen.

Der letzte Schiessanlass dieses Jahres vom 13. Okt. war geprägt durch sehr schönes Herbstwetter, was sich natürlich auf die Resultate positiv auswirkte, aber leider nicht auf die Beteiligung. Total nahmen 50 Gewehr- und 14 Pistolenschützen teil. 9 Kameraden schossen mit beiden Geräten.

Das Programm auf Scheibe A10 bzw. P10 mit 10 Schuss Einzel und Streichung der zwei schlechtesten Treffer ergibt die maximale Punktzahl von 80.

Der Anlass begann für den Vorstand schon am Morgen, galt es doch, die rund 20 kg  Gemüse und das Fleisch fachgerecht zu schneiden und vorzubereiten.

Höhepunkt dieses Anlasses, der vor allem zur Pflege der Kameradschaft dient, ist immer das gemeinsame Nachtessen mit Suppe und Spatz im Original Gamellendeckel. Die ausgezeichnet zubereitete Suppe mit Spatz war Balsam für unsere Magen. Die Anwesenden dankten  mit grossem Applaus.

Nach dem Nachtessen begrüsste unser Präsident Walter Möri alle anwesenden Veteraninnen und Veteranen und dankte für die Teilnahme. Er dankte der SG Obererlinsbach für die Zurverfügungstellung der Schiessanlage und der Schützenstube. Ein herzliches Dankeschön richtete er an unsere Küchenchefin Sibylle und an die andern Damen für die nette Bedienung und die Mithilfe in der Küche und wünschte allen noch einen schönen Abend und gute Heimkehr.

Alle warteten nun gespannt auf das Rangverlesen.

Ranglisten:

Kat A: 9 Teilnehmer
1. Mario Schenker Walterswil, 76/97; 2. Edwin Schenker Walterswil, 75/98; 3. Walter Lack Gunzgen, 75/97; 4. Jakob Felder Safenwil, 74/97; 5. Anton Hufschmid Obergösgen, 74/93; 6. Doris Kunz Dulliken, 73/98; 7. Richard von Arx Rothrist, 73/98; 8. René Bättig Olten, 71/91; 9. Hanspeter Strub Wangen, 56/80.

Kat D: 50 Teilnehmer
1. René Mollet Dulliken, 78/98; 2. Hans Hodel Hägendorf, 77/95; 3. Severin von Arx Walterswil, 75/100; 4. Peter Kohler Hägendorf, 75/99; 5. Richard Freidig Wangen, 75/96; 6. Anton Boos Hägendorf, 75/95; 7. Ambros Schibler Walterswil, 75/94; 8. Paul Junker Wangen, 74/96; 9. Richard Solothurnmann Gretzenbach, 74/93; 10. Hermann Richner Dulliken, 73/98; 11. Theo Kämpf Olten, 73/98; 12. Rudolf Hilfiker Fulenbach, 73/97; 13. Arthur Wildi Allschwil, 73/95; 14. Peter Tschan Olten, 73/93; 15. Josef Brügger Wisen, 72/96; 16. Peter Ziegler Gretzenbach, 72/96. 17. Markus Pfister Erlinsbach, 72/96; 18. Heinz Kohler Egerkingen, 71/96; 19. Thomas Eng Niedergösgen, 71/96; 20. Meinrad Kälin Walterswil, 71/94; 21. Alfred Burkhalter Lostorf, 71/94; 22. Kurt Gugger Däniken, 71/93; 23. Ernst Keiser Fulenbach, 71/88; 24. Walter Möri Hägendorf, 71/85; 25. Eduard Rhiner Dulliken, 70/93; 26. Peter Rudolf von Rohr Fulenbach, 70/88; 27. Martin Schenker Gretzenbach, 69/94; 28. Josef Kissling Wangen, 69/91; 29. René Uldry Walterswil, 69/87; 30. Bruno Guldimann Gretzenbach;  68/97; 31.Max Wegmüller Dulliken, 68/94; 32. Franz Räss Gretzenbach, 67/97; 33. Anton Küpfer Gretzenbach, 67/87; 34. Eugen Aerni Gunzgen, 66/93; 35. Martin Peier Lostorf, 66/85; 36. Ernst Ryf Schönenwerd, 66/84, 37. Fritz Bitterli Lostorf, 65/96; 38. Walter Zingrich Erlinsbach; 62/92; 39. Hans Rudolf Friedli Dulliken, 62/89; 40. Iwan Junker Wangen, 61/84; 41. Otto Ruch Lostorf, 61/80; 42. Hermann Flury Erlinsbach, 60/85; 43. Stefan Marti Olten, 59/84; 44. Paul Schmid Erlinsbach, 58/78; 45. Franz Marti Däniken, 57/89; 46. Herbert Aerni Kappel, 56/89; 47. Max Scheidegger Schönenwerd, 56/88; 48. Hans Kellerhals Hägendorf, 56/73; 49. Heinz Studer Hägendorf, 53/81; 50. Giuseppina Sieber Niedergösgen, 48/96.

Pistolen: 14 Teilnehmer
1. Beni Grazioli Schönenwerd, 73; 2. Herbert Aerni Kappel, 72; 3. Peter Hee Dulliken, 72; 4. Peter Kohler Hägendorf, 71; 5. Eugen Aerni Gunzgen, 70; 6. Hans Hodel Hägendorf, 69; 7. Josef Hürzeler Olten, 69; 8. Peter Tschumi Wangen, 65; 9. André Bovon Wangen, 64; 10. Heinz Kohler Egerkingen, 56; 11. Jakob Felder Safenwil, 53; 12. Richard Freidig Wangen, 51, 13. Walter Möri Hägendorf, 38; 14. Walter Zingrich Erlinsbach, 20.

 H. Flury

Meistgesehen

Artboard 1