Der Mixed-up-Chor aus Olten sicherte sich am 10. Schweizerischen Chorwettbewerb in Aarau den dritten Platz in der Kategorie Spezial. Die 32 Sängerinnen und Sänger begeisterten die international besetzte Jury mit ihrem mitreissenden Auftritt.

Der Chor hatte sich mehrere Wochen intensiv auf die Teilnahme vorbereitet und die vier Stücke mit der gewohnt positiven Ausstrahlung präsentiert. „Ich bin mächtig stolz auf meinen Chor“, freut sich Chorleiterin Gitte Deubelbeiss, die den Chor seit mehr als zehn Jahren leitet. „Wir waren zum ersten Mal bei einem Chorwettbewerb dabei und haben gleich den dritten Platz erreicht – das ist eine tolle Leistung.“ Der vier- bis sechs-stimmig singende Chor punktete mit Musikstücken aus dem aktuellen Hot-Stuff-Repertoire, in die Bodypercussion- und Stomp-Elemente integriert sind. Der damit überraschende und spritzige Vortrag der Stücke kam bei Jury und Publikum sehr gut an. Für die Chor-Mitglieder ist der Preis ein weiterer Meilenstein in der Erfolgsgeschichte des 1990 gegründeten Chors.

Viel Zeit zum Feiern bleibt jedoch nicht, denn in der ersten Probe nach dem Wettbewerb stürzen sich die Sängerinnen und Sänger bereits ins nächste Projekt. In diesem Jahr wird wieder ein professionelles Weihnachts-Repertoire einstudiert, das unter anderem am 30. November um 20.00 h in der Klosterkirche in Olten und am 14. Dezember ab 20.00 h in der Aula der Alten Kantonsschule in Aarau zu hören sein wird.

Text von Stefanie Zuk