Am 23. Dezember um 17.00 Uhr führten die Kinder vom Kidstreff der Chrischona Frick und ihre Leiter das Weihnachtsmusical «Der Weihnachtszug» auf. Unübersehbar stand die grosse, schwarze Lokomotive Berta auf der Bühne, mit der Lokomotivführer Willi vor langer Zeit durchs Land gefahren ist. Kurz vor Weihnachten hat er die alte Berta wieder instandgesetzt und fuhr nochmals aus Brothuusen weg; aus Frust, weil das örtliche Kinderheim bald geschlossen werden sollte, da nicht genug Kinder dort waren. Die Loki dampfte schwerfällig davon und Willi erlebte mit Berta viele Abenteuer.

Zwischen den Theater- und Filmszenen sang der Kinderchor passende Weihnachtslieder. Von Heimweh geplagt fuhr Willi schliesslich wieder nach Brothuusen und feierte mit den Kindern im Heim Weihnachten; er hatte jedem Kind ein Geschenk mitgebracht. Unterwartet bekamen sie noch ein Paket, in dem ein echtes Baby war. Alle waren sehr erstaunt und erfreut darüber, denn dieses Baby war die Rettung des Heims, denn nun waren sie wieder genug Kinder und das Heim konnte weitergeführt werden.
Zum Schluss wurde die Parallele zu Jesus Christus, dem Retter von uns Menschen aufgezeigt, der das grösste Geschenk für alle ist, die es annehmen wollen. Die Zuschauer waren begeistert von der Aufführung und gaben den jungen Akteuren einen grossen Applaus. Anschliessend konnten sich die Besucher mit Raclette und Weihnachtsguetzlis verköstigen, eine Krippe basteln oder mit einer Märklin-Eisenbahn spielen – in Anlehnung zum aufgeführten Musical.

Vorschau: Das nächste Musical, von der Jungschar der Chrischona Frick organisiert, wird diesen Sommer aufgeführt. Kinder der 1. - 9. Klasse dürfen gerne ab 19. Januar an den Probenachmittagen (2-wöchentlich am Samstag, 14-17 Uhr, Werkstrasse 7, Frick) dabei sein! Mehr Infos dazu unter: https://www.chrischona-frick.ch/besj-frick