Graue Panther Olten und Umgebung

Der Club der fast vergessenen Dichter

Zahlreich waren die Besucherinnen und Besucher, die der Einladung des Vereins Graue Panther Olten und Umgebung folgten. Sie wollten dem Herausgeber Hans Brunner zuhören, der über sein Projekt "Solothurner Klassiker" erzählte und einige der Autorinnen und Autoren aus der Reihe vorstellte. Es ist ein ambitioniertes Projekt: Hans Brunner sucht in Bibliotheken, Archiven, Familiennachlässen, in Chroniken, Kalendern, vergriffenen Büchern, Hinterlassenschaften nach Werken und Notizen von (fast) vergessenen Dichterinnen und Autoren.

Unterstützt wird Brunner dabei vom Oltner Knapp-Verlag und vom Kanton Solothurn. Die präsentierte Auswahl und die vorgelesenen Beispiele und Zitate daraus aus zeigten die anhaltende Kraft der Texte eindrücklich und überraschten mit deren zum Teil verblüffenden Aktualität. Ob ein flammendes Manifest von Otto Wälchli zu den Zielen der Kantonsschule, die scharf sarkastischen oder liebevoll augenzwinkernden Aphorismen des poetisch begabten ehemaligen Stadtpräsidenten Hans Derendinger, oder der Kampf der Oltnerin Clara Büttiker für die Rechte der Frau - das Publikum dankte dem Herausgeber für die spannenden Zeitbezüge, die witzigen Anekdoten und die berührenden Kommentare. Erinnerungen wurden lebendig und machten klar, wie wichtig die Erhaltung dieser literarischen und damit kulturellen Vermächtnisse ist. Die Reihe "Solothurner Klassiker" im Oltner Knapp-Verlag ist auf 40 Bände angelegt, 26 sind bereits erschienen. Auf die weiteren Ausgaben wartet man gespannt.

1500 Zeichen (mit Leerz. ohne Titel)