Hägendorf

Defibrillator an der Kreissschule Untergäu Hägendorf

megaphoneLeserbeitrag aus HägendorfHägendorf
Sponsoren ermöglichen der Kreisschule Untergäu einen Defibrillator

Defi kann Leben retten

Sponsoren ermöglichen der Kreisschule Untergäu einen Defibrillator

Die Schule ist ein Ort, wo sich zahlreiche Menschen aufhalten. Zum einen sind dies die Schülerinnen und Schüler, die Lehrpersonen und das Verwaltungspersonal. Der Kreis erweitert sich durch Eltern und Mitglieder diverser Vereine.

An so einem Ort kann immer etwas passieren. In der Regel holt man sich Hilfe über die Notfallnummern. In Situationen, in welchen jede Minute zählt, kann es Sinn machen, wenn erste Hilfe vor Ort geleistet werden kann.

Aus diesen Überlegungen heraus hat sich die Kreisschule Untergäu entschieden, einen Defibrillator im Eingangsbereich der Turnhalle montieren zu lassen. Ein Defibrillator, auch Schockgeber, oder im Fachjargon Defi, ist ein medizinisches Gerät und kann durch gezielte Stromstösse oder Herzrhythmusstörungen Vorhofflimmern oder Vorhofflattern beenden. Dies verbessert die Chancen einer erfolgreichen Herz-Lungen-Wiederbelebung.

Die Lehrpersonen werden nebst anderen ersten Hilfemassnahmen jährlich im Umgang mit dem Defibrillator geschult.

Das Projekt wurde durch Sponsoren der näheren Umgebung finanziert. Es sind dies:

Garage Prvulovic, Dr. med.dent. Sven Bontognali, easy lift, Garage Urban, Sabag, Streetnet, Storenservice Flury und die Firma K Shop.

An dieser Stelle möchten wir den Sponsoren ganz herzlich für ihr Engagement danken. Natürlich hoffen wir, dass der Defibrillator nie zum Einsatz kommt. Im Notfall haben die Sponsoren aber einen wertvollen Dienst für lebensrettende Massnahmen geleistet.

Dieter Lüscher

Schulleiter

Meistgesehen

Artboard 1