Am Oltner Herzlauf vom 16.Mai dieses Jahres wurden Sponsorengelder von
Fr. 48`000.- gesammelt, ein sensationelles Rekordergebnis. Die organisierenden Rotary Clubs (RC) Olten West und Gösgen Niederamt unter laufkräftiger Mithilfe des RC Aarau-Alpenzeiger konnten so je Fr. 24`000 .- an die Oltner Herzstiftung und an die ALS-Vereinigung.ch überreichen.
ALS steht für die Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose, eine Krankheit des zentra¬len Nervensystems, mit unaufhalt¬samer Lähmung der Muskulatur bis zur vollständi¬gen Invalidität. Die im 2007 gegründete ALS-Vereinigung.ch bildet die in der Schweiz fehlende Lobby und vertritt die Interessen von an ALS Betroffenen Menschen und ihren Angehörigen. Seit Beginn dieses Jahres baut die Vereinigung mit ALS-Firs¬tHelp die Beratung und finanzielle Unterstützung im häuslichen Umfeld vernetzt in der gesamten Schweiz auf. Dies erfolgt in engem Kontakt mit anderen Spitälern, Kli¬niken und weiteren Fachgremien wie Spitex, etc.. Ebenso gehört die Beratung und Beschaffung von Hilfsmitteln bei dem rasch progredient verlaufenden Krankheitsver¬lauf zur Hauptaufgabe der Vereinigung.
Die Oltner Herzstiftung fördert unter anderem seit 16 Jahren die Vorbeugung von Herzkreislaufleiden in der Region durch Arztvorträge und Informationskampagnen. Auch diese Jahr wird am 23.September ein Forschungspreis zum Thema „Frau und Herz" ausgerichtete. (tun/ifa)

Bilder:
Die Chequeempfänger Thomas Unteregger, Co Präsident der ALS-Vereinigung.ch und Hugo Saner, Initiant der Herzstiftung Olten

Von links nach rechts: Kurt Jäger und Ronar Härtsch vom RC Olten West, Gertud Geiser und Toni Zaugg vom RC Gösgen Niederamt, Thomas Unteregger Co Präsident der ALS-Vereinigung.ch, Isabelle Facchini vom RC Aarau-Alpenzeiger und Vorstand ALS-Vereinigung.ch, hinten R. Stäubli. OK Präsident Herzlauf, Hugo Saner, Initiant der Herzstiftung Olten und Gaby Henzmann vom RC Gösgen Niederamt