Olten

Bergwandergruppe Olten - Von Meltingen über den Meltingerberg und Portflue nach Nunningen

megaphoneaus OltenOlten
Gruppenfoto auf dem Meltingerberg

Gruppenfoto auf dem Meltingerberg

Bergwandergruppe Olten  

Von Meltingen auf den Meltingerberg und Portiflue nach Nunningen

Der Eisheilige Servatius machte seinem Namen an diesem Montag alle Ehre. Kalt war es als die 19 Bergwanderer mit Helena und Werner Studer in den Zug nach Liestal stiegen. Weiter ging es dann im Postauto nach Meltingen. Es war eine wunderschöne Fahrt, denn bekanntlich geizt das Schwarzbubenland nicht mit seinen landschaftlichen Reizen. Der Startkaffee musste zuerst mit dem Aufstieg auf den Meltingerberg verdient werden. Im Restaurant Meltingerberg wurde man vom Wirt Gianni Fachin, trotz Wirtesonntag, sehr freundlich empfangen und gut bedient. 

Eine eisige Bise begleitete uns nun beim Weiterwandern. Unter der Portiflue fanden alle einen windgeschützten Platz für die Rast. Da das Plateau auf der Flue nicht gross ist, wurde die Gruppe für den kurzen Abstecher zweigeteilt. Die einen genossen zuerst unten das Picknick, die anderen oben die grosszügige Weitsicht ins Laufental, ins Baselbiet oder auf die Dörfer Meltingen, Zullwil und Nunningen. Nicht zu übersehen war die geschichtsträchtige Ruine Gilgenberg. Sie wurde auf einem Felssporn um 1300 erbaut und 1356 durch das Erdbeben von Basel stark beschädigt. 1980 wurde sie letzmals saniert und bekam später sogar noch ein augenfälliges Glasdach. 

Bald machte man sich wieder auf den Weg Richtung Nunningergberg. Nach einem kurzen Halt bei der Wendelinskapelle begann der steile, teilweise holprige Abstieg nach Nunningen. Zum Abschluss der Tour war noch die Besichtigung der Kirche Peter und Paul in Nunningen-Oberkirch vorgesehen. Ein besonderes Schmuckstück dort ist die Orgel, welche auf eine ganz spezielle Weise konstruiert ist und 1977 eingerichtet wurde. Ein Wasserschaden erforderte 2006 eine Totalrevision. Ebenfalls sehr beeindruckend war die helle, sehr ansprechende Innengestaltung der Kirche. 

Vor der kurzen Heimfahrt kehrte man noch im Restaurant „Frohsinn“ ein, wo auch diesmal die Geniesser bei einem Stück Erdbeerkuchen wieder auf ihre Rechnung kamen. 

Programm und Informationen erhält man unter:

www.bergwandergruppe-olten.ch   Auskünfte unter 079 570 05 02 oder mittels E-Mail an wernerstu@bluewin.ch

Edith Meier

Meistgesehen

Artboard 1