Die Trachtengruppe Olten und Umgebung trifft sich zu ihrer 92. Generalversammlung im Restaurant Kolping in Olten.  Zu Beginn werden wir mit einem guten Nachtessen verwöhnt.

Danach eröffnet unsere Präsidentin Verena Aregger den geschäftlichen Teil.  Das von unserer Aktuarin Ursula Hofmann verlesene Protokoll wird  genehmigt und wir danken Ursula für ihre sorgfältige, umsichtige Arbeit.

Nach einer Gedenkminute für unser langjähriges Mitglied Leni Indermaur führt uns die Präsident in ihrem Jahresbericht zurück ins vergangene Vereinsjahr. Es werden viele Erinnerungen wach, sei es an den Trachtensonntag in Dulliken, oder an den Maibummel nach Wangen zu Therese Hulmann. Anlässlich des Tags der Tracht haben wir unsere Backstuben aktiviert und durften an unserem Stand in der Stadt Olten viel Selbstgebackenes verkaufen. Unsere Trachtenreise führte uns mit den Privatautos nach Auswil im Oberaargau, der  ab 2020 neuen Heimat unseres Mitgliedes Ursula Käser.  Es war ein schöner eindrücklicher Tag, alle traten gutgelaunt die Heimreise an. Mit der Adventsfeier  haben wir das Jahr 2018 abgeschlossen, Marlis hat uns wieder mit einer ihrer kreativen Geschenkideen überrascht.

Therese Hulmann, unsere Kassierin, erläutert uns die Jahresrechnung. Diese schliesst viel besser ab als budgetiert. Wir konnten im vergangenen Vereinsjahr für 2000 Fr. Trachten verkaufen, ein schöner Zustupf für unsere Vereinskasse. Das Budget 2019 sieht einen Verlust vor.

Der Vorstand und unsere Präsidentin werden einstimmig wiedergewählt. Als neue Rechnungsrevisorin wird Kathrin Joho  gewählt.

Es ist uns eine grosse Freude zwei neue Mitglieder aufnehmen zu dürfen, Doris Aeberhard und Kathrin Joho. Wir heissen sie mit einem grossen Applaus willkommen.

Unser  Jahresprogramm zeigt auch für 2019 wieder ein spannendes Programm, an dem hoffentlich viele Mitglieder teilnehmen werden. Unsere Vereinsreise wird uns  auf die Röstifarm in Schinznach führen mit einem anschliessenden Besuch in der Zulauf Gartenausstellung.

Die Präsidentin bedankt  sich bei allen Mitgliedern für ihr Mithelfen und Mitdenken. Wir sind froh, dass Verena Aregger bereit ist, unser Vereinsschiff auch im Jahr 2019 zu führen und danken ihr herzlich dafür. Es ist schön, dass unsere Traditionen weiterleben können.

Wir freuen uns über Interessierte im Tanzen oder im Singen, bei uns kann jederzeit geschnuppert werden.

Mit dem Lied „S isch mer alles eis Ding“lassen wir die Generalversammlung  ausklingen.

Bericht Therese Hulmann