91.Generalversammlung  der Trachtenvereinigung Olten und Umgebung

Mit einem guten Nachtessen im Restaurant Kapelle in Trimbach beginnen wir unsere  Generalversammlung 2018.

Nach den Willkommensworten unserer Präsidentin Verena Aregger liest  Ursula Hofmann  das Gedicht „alles nur geliehen“ vor,  die Worte geben uns einiges zum Nachdenken .  

Das Protokoll der letzten Generalversammlung wird mit einem  Applaus und einem grossen Dankeschön an unsere Aktuarin Ursula Hofmann genehmigt. Mit dem Verlesen des Jahresberichts unserer Präsidentin  Verena Aregger kommen viele Erinnerungen auf an schöne zusammen verbrachte Stunden. Wir denken gerne zurück an den Trachtensonntag in Dulliken, an unseren Maibummel, an die schweizerische Delegiertenversammlung anlässlich des Unspunnenfests und an unsere Reise auf den Solothurner Hausberg, für viele die erste Fahrt mit den neuen Gondeln auf den Weissenstein.

Die Jahresrechnung  schliesst erfreulicherweise mit einem kleineren Verlust ab als budgetiert, das Budget 2019 weist wieder einen Verlust aus. Unsere finanzielle Situation ist aber immer noch gut und wir dürfen uns auch 2019 wieder auf eine Vereinsreise freuen, welche aus unserem Vermögen bezahlt wird. Sie führt uns auf den Vierwaldstättersee. Unser Jahresprogramm zeigt für 2019 ein spannendes Programm. Wir freuen uns darauf.

Unser langjähriges Vorstandsmitglied Walburga Vitelli tritt aus gesundheitlichen  Gründen aus dem Vorstand zurück.  Sie hat seit 1979 in verschiedenen Bereichen mitgewirkt, als Beisitzerin, als Archivarin und als Kassierin. Wir danken Walburga herzlich für ihr grosses Engagement. Ein Fotobuch mit Erinnerungen an schöne Stunden in der Trachtenfamilie und eine Orchidee  darf Walburga mit nach Hause nehmen.

Unsere Präsidentin ehrt Marlys Portmann, Ursula Hofmann, Carmen Buser und Verena Aregger für ihren fleissigen Probenbesuch. Claudia Küpfert erhält für ihre 25 jährige Mitgliedschaft eine Brosche.

Zum Abschluss der Versammlung bedankt  sich unsere Präsidentin bei allen Mitgliedern für ihr Mithelfen und Mitdenken, ein besonderer Dank gebührt unserer Tanzleiterin  Ursula Hofmann und ihrer Helferin Marlis Portmann. Sie haben es nicht immer leicht mit uns, ab und zu ist für uns ein Schwätzchen halten wichtiger als ihren Anweisungen  zuzuhören. Marlis Portmann und Verena Aregger besuchen am 1. November die Gräber unserer  verstorbenen Mitglieder, auch sie erhalten ein kleines Dankeschön.

Wir freuen uns über Interessierte im Tanzen oder im Singen, bei uns kann jederzeit geschnuppert werden.

Mit angeregten Gesprächen  und dem Genuss von den von Marlis gespendeten Likörkugeln lassen wir die Generalversammlung 2018 ausklingen.