Egerkingen

40 Jahre danach! Erinnerung an das historische Cupspiel FCE – FCZ

megaphoneaus EgerkingenEgerkingen

Vor 40 Jahren verzeichnete der FC Egerkingen mit der Zuteilung des damals amtierenden Schweizer Meisters FC Zürich im 1/16-Final des Schweizer Fussballcups ein ausserordentliches Losglück. Der Verein und das Gäuer Dorf stiessen mit diesem „Jahrhundert“-Fussballereignis an die Grenzen des Machbaren. Ein spontan gebildetes Organisationskomitee übernahm die Aufgabe, den ordnungsgemässen Ablauf dieses Grossevents zu organisieren und zu gewährleisten, waren doch die Erwartungen durch den entstandenen Medienhype extrem hoch. Die Begeisterung war riesig und man profitierte vom vorbehaltslosen Zuspruch der Egerkinger Behörden und Bevölkerung. Praktisch alle Dorfvereine halfen mit, sodass ein in jeder Beziehung glanzvoller Anlass über die Bühne ging. Ueber 5000 zahlende Zuschauer wollten die Amature des FCE gegen die Profis aus Zürich auf dem alten „Bifang“ („schlechtestes Platz in ganz Schweiz“ / Orig:  FCZ-Trainer Tschik Tschaikowski) am Werke sehen. Zwar ging der Heimclub mit einem Torverhältnis von 1:9 sang und klanglos ein. Doch die Anstrengungen aller Akteure hatten sich dennoch mehr als gelohnt. Mit den erzielten massiven Matcheinnahmen vermochte der FCE die Bar-Eigenleistung für den Neubau der Sportanlage auf der „Mühlematt“ bereitstellen und nur wenige Zeit danach bewilligte die Gemeindeversammlung dem Fussballclub die heutigen schönen Sportplätze westlich des Mühlematt-Schulhauses.

Zur Erinnerung an das für den FC Egerkingen wichtigste Ereignis in seiner 71-jährigen Geschichte lud die Supporter-Vereinigung des FCE die ehemaligen Spieler, Mannschaftsverantwortlichen und OK-Hauptexponenten samt ihren Partnerinnen zu einer kleinen Feier im Clubhaus ein. Fast alle der heute noch lebenden Akteure leisteten dieser Einladung Folge.

Sie sollten ihr Erscheinen nicht bereuen. Der von den Vorstandsmitgliedern Peter Weh und Bruno von Arx organisierte „bescheidene“ Anlass mit bester Verpflegung gestaltete sich von Beginn weg zu einer denkwürdigen, feierlichen und sehr geselligen Wiedersehens-Party. Höhepunkt des Treffens war zweifelsohne die Präsentation des vom Schweizer Fernsehen am Cupspieltag 29.9.1979 rund um das Grossereignis produzierten Dokumentarfilms. Die Supporter-Vereinigung des FCE konnte die Lizenz für diese sechsminutige Produktion erwerben. Der Film bzw. die darin wiedergegebenen Geschehnisse, Interviews und die Matchausschnitte selbst lösten bei den damals mitbeteiligten Akteure und Personen helle Begeisterung aus!

Einmal mehr darf die Supporter-Vereinigung des FC Egerkingen für sich in Anspruch nehmen, einen denkwürdigen und in nachhaltiger Erinnerung bleibenden Anlass organisiert zu haben.  BVA

Bruno von Arx

Meistgesehen

Artboard 1