Kestenholz

26. Generalversammlung vom TSV Kestenholz

megaphoneaus KestenholzKestenholz

An der 26. Generalversammlung des Turn- und Sportvereins, welche mit einem Apéro begann, durfte das Präsidium mit Andrea von Rohr, Alexandra Bürgi und Dieter Bürgi durch die Versammlung führen. 128 Turnerinnen und Turner konnten bei guter Stimmung auf das vergangene Jahr zurück- und auf das Jahr 2020 vorausblicken.

Zur Eröffnung wurde ein Kurzfilm als Rückblick auf unsere Turnshow gezeigt. Danach wurden zuerst folgende Jugendsportler geehrt: Katja Straumann, Ramon Zeltner, Noah Collioud, Helena Studer, Noëlle Studer, Lina Müller, Vivienne Mathys, Lars Winiger, Delia Collioud, Anna Ruckli und Lea Studer.

Sie erreichten an diversen Anlässen fantastische Resultate und erhielten von der Versammlung die angemessene Anerkennung.

Leider musste im vergangenen Vereinsjahr von zwei Vereinsmitgliedern Abschied genommen werden.

Die Jahresberichte der verschiedenen Riegen konnten bereits mit der GV-Einladung gelesen werden und wurden allesamt genehmigt. Nach dem Verlesen von 19 Austritten wurden 17 neue Mitglieder in den Verein aufgenommen.

Zum TSV Kestenholz gehören somit neu 290 Mitgliedern (ohne Jugendabteilung).

Die Mitgliederbeiträge bleiben für 2020 unverändert.

Den erfolgreichen Rechnungsabschluss wurde von Andrea Ingold souverän vorgestellt.

Als Leiter verabschiedet wurden beim Jugendsport 12 Personen. 2 neue Leiterinnen konnten gefunden werden. Die Lücken müssen unbedingt in diesem Jahr gefüllt werden.

Im Vorstand gibt es nur eine Veränderung: Beat Gerber wird Vorpräsident und Dieter Bürgi verlässt das Präsidium. Im Präsidium amten nun Alexandra Bürgi, Andrea von Rohr und Beat Gerber als Dreierteam.

Beim Mannschaftssport wird Seraina Ernst als Verantwortliche vorgestellt, aber vorläufig ohne Einsitz im Vorstand.

Die J&S-Leiterausbildungen haben Marco Ingold im Turnsport, Fränzi Emch und Nadja Kaufmann im Kinderturnen mit Erfolg absolviert.

Bei den Auszeichnungen Erwachsenensport wurde Sophia Collioud für ihre leichtathletischen Spitzenresultate geehrt.

Im St. Peter-Cup siegten jeweils Sabrina Studer, Sandra Berger, Marco Ingold und Dieter Bürgi in ihren Kategorien.

An der DV vom Regionalturnverband durften folgende Mitglieder geehrt werden: Dieter Bürgi und Regula Hoffmann je 10 Jahre Vorstand, Philipp Ruckli 25 Jahre Vorstands- und Leiterarbeit und Hugo Sorg 50 Jahre Leiterarbeit. Letzterer wurde gar mit einer Standing Ovation gebührend gefeiert.

Als Höhepunkt erhielten Regula Hoffmann und Philipp Ruckli die Ehrenmitgliedschaft. Sie wurden von den beiden Laudatoren Marlis Leclerc und Christian Winiger treffend und würdig präsentiert.

Das Präsidium dankt den OK-Mitgliedern, Organisatoren, Chargierten und dem Leiterteam für ihre wertvolle Mitarbeit und wünscht allen Anwesenden noch einen schönen, geselligen Abend.

Beatrice Ingold, Kestenholz

Meistgesehen

Artboard 1