Hägendorf

123. NWSV-Delegiertenversammlung Samstag, 18. Januar 2020, Hägendorf

megaphoneaus HägendorfHägendorf

PA/ Um 16.00 Uhr eröffnete der Jodlerklub Gäu-Egerkingen die diesjährige Delegiertenversammlung des Nordwestschweizer Schwingerverbandes in Hägendorf. Präsident Daniel Dreier begrüsste die Delegierten und Gäste an seiner letzte Delegiertenversammlung. Es sei eine Ehre und Freude das Gastrecht im Austragungsort des stattfindenden NWS-Schwingfest 2020 zu haben.

Anwesend waren 144 Stimmberechtigte, das absoute Mehr betrug somit 73 Stimmen.  

 Der letzte Jahresbericht des Präsidenten Daniel Dreier bestand aus, Rückblick, Ausblick, Bilanz und Dank. Sein letztes Amtsjahr als NWSV- Präsident war geprägt durch den  Höhepunkt  - das Eidgenössische Schwing-und Älplerfest in Zug. Mit seinem grössten Wunsch, dass in den nächsten Jahren die Zahlen der Jung und Aktivschwinger bergauf gehen, richtete er einen Appell an alle Stufen des Verbandes. Ca. 1000 Sitzungen und rund 100`000 Km Wegstrecken durfte Dani Dreier während seiner 28-jährigen Tätigkeit absolvieren. Dabei lernte er viele interessante Leute kennen und schätzen und dabei sind gute Kameradschaften entstanden. Mit den Worten: «Ich habe mein Bestmögliches gegeben. Händ`s guet mitenand», bedankte er sich bei all den Funktionären und Kameraden für ihre Unterstützung über all die Jahre. Unter kräftigem Applaus wurde sein 18. Jahresbericht bestätigt.

 Stefan Strebel, der Tech. Leiter Aktive NWSV zeigte auf, dass man mit der Arbeit in den letzten 13 Jahren auf allen Stufen auf dem richtigen Weg sei. Die Resultate an den Schwingfesten zeigt, dass man in der Nordwestschweiz einige Spitzenschwinger am Start hat. Auch für Stefan Strebel war es die letzte DV im NWSV. Er freut sich auf die Zukunft und die wichtigen Aufgaben im Eidgenössischen Schwingerverband.

 Thomas Notter, der Techn. Leiter Nachwuchs, hatte die Nachwuchsförderung  vor zwei Jahren ins Leben gerufen. Gemeinsam wird eine Vision verfolgt, mit gezielter Förderung in Zukunft eine schwingtechnische Verbesserung zu erreichen.

 Für den Techn. Leiter Jungschwinger, Magnus Döbeli, war es eher ein ruhiges Jahr. Es war schön zu sehen, wie sich bereits die nächsten Jahrgänge für das kommende ENST 2021 vorbereiten. Er bedankte sich bei Raymond Stalder für seine Unterstützung im Nachwuchsbereich.

 Bestand der Schwinger im NWSV : 338 Jungschwinger und 290 Aktive.

 Wahlen:

In der 123-jährigen Geschichte des NWSV gab es noch nie eine so grosse Mutationswelle. Alle Kantonalpräsidenten wurden neu an ihren Versammlungen gewählt. Kanton Aargau:  Meier Lukas,

Baselland: Waldner Patrick, Basel-Stadt:  Raymond Stalder und Solothurn:  Bolonga Paul.

Der Vorstand des NWSV setzt sich neu wie folgt zusammen:

 Präsident des NWSV:                  Neu:     Saner Michael SO

Techn. Leiter Aktive:                   Neu:     Guido Thürig

Techn. Leiter Nachwuchs:                        Notter Thomas

Techn. Leiter Jungschwinger:                   Döbeli Magnus

Medienverantwortliche:                           Astrid Rohner-Vogt

Das 113. NWSV Schwingfest findet am 02.08.2020 in Hägendorf/SO statt und der 22. NWSV- Nachwuchsschwingertag am 15.08.2020 in Maisprach/BL. Beide Feste sind auf Kurs.

OK Präsident Markus Deitiker stellte das Konzept vom NWSV Schwingfest am 13. 08.2023 vor und erhielt von der Versammlung der Zuschlag.

Auch OK-Präsident Erich Renfer vom NWSV-Nachwuchsschwingertag am 05.06.2021 in Lenzburg bekam von den Delegierten den Zuschlag.

 Ehrungen:

  • Masseur Roland Huber, er begleitet den NWSV bereits seit 1998.
  • Henzer Geri, Kissling Heinz und Läuchli Samuel werden als Kampfrichter kürzertreten.
  • Die drei Eidgenossen Andreas Döbeli, Räbmatter Patrick und Andreas Döbeli wurden für ihre Top Leistungen geehrt.
  • Der 5- fache Eidgenosse Mario Thürig bekam beim Abschied eine stehende Ovation.

  Neue Ehrenmitglieder:

Die Laudatio der neu geehrten Ehrenmitglieder zeigte auf, dass jeder es verdient hat, in den Reihen der Ehrenmitglieder aufgenommen zu werden. Daniel Dreier bekam eine Minute lange stehende Ovation. Feierlich wurden die Ehrungen durchgeführt und Markus Birchmeier bedanke sich im Namen der frisch erkorenen Mitglieder mit berührenden Worten.

Kurz nach 20.00 Uhr schliesst Daniel Dreier seine letzte DV.  Er offerierte den Delegierten das anschliessende Nachtessen. Und der ‘Café Avec’ gabs von der Gemeinde Hägendorf obendrauf.

 Herzlichen Dank!

Text/ Fotos: Pascale Alpiger

Meistgesehen

Artboard 1