Jagd

Rehe auf dem Hörnli abschiessen - Tierschützer laufen Sturm

..

Auf dem Friedhof Hörnli grasen wilde Rehe. Hin und wieder verspeisen diese auch Grabschmuck. Das gefällt nicht allen. Die wilden Tiere sollen abgeschossen werden. Jetzt hat die Fondation Franz Weber rechtliche Schritte dagegen eingeleitet.

Der Widerstand gegen die Pläne der Basler Stadtgärtnerei und der Gemeinde Riehen, wilde Rehe auf dem Friedhof Hörnli abzuschiessen, wird immer grösser. Nach dem Protest diverser Tierschützer und der Tierrechtsorganisation Peta ergreift die Fondation Franz Weber (FFW) rechtliche Schritte. «Es ist absolut unmoralisch, für den vorgeblichen ‹Schutz› von Blumen, Pflanzen und Grabschmuck friedliche Tiere zu töten», lässt sich Präsidentin Vera Weber in einer Mitteilung zitieren. Die Fondation habe gestern zusammen mit der Stiftung Helvetia Nostra durch einen Rechtsanwalt bei der Verwaltung interveniert und fordere den sofortigen Stopp der Pläne. Zudem soll «gemeinsam» ein Wildtiermanagement ausgearbeitet werden.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1