Kommentar
Herbstmesse dank Schlupflöchern

Am 23. Oktober wird die 550. Basler Herbstmesse eingeläutet. Die Zertifikatspflicht soll für die nötige Sicherheit sorgen. Doch machen die angekündigten Massnahmen überhaupt Sinn?

Silvana Schreier
Silvana Schreier 1 Kommentar
Drucken
Teilen
Auf dem Petersplatz wird lediglich eine Maskenempfehlung gelten.

Auf dem Petersplatz wird lediglich eine Maskenempfehlung gelten.

Nicole Nars-Zimmer

Die Jubiläumsausgabe der Herbstmesse fiel vergangenes Jahr der Coronapandemie zum Opfer. Als vor einigen Wochen klar wurde, dass die diesjährige und damit 550. Herbstmesse stattfinden soll, ploppten sogleich zahlreiche Fragezeichen auf. Wie können die Coronamassnahmen umgesetzt werden und wird es eine Zertifikatspflicht geben?

Einige Antworten lieferte der Kanton Basel-Stadt am Mittwoch. Ja, es gibt eine Zertifikatspflicht. Zumindest auf den meisten Veranstaltungsplätzen: Denn für den Petersplatz hat der Kanton ein Schlupfloch gefunden. Der dortige Markt mit Handwerk, Süssem und Kitschigem fällt nicht unter die Kategorie Veranstaltung. Vielmehr wird er wie der normale Wochenmarkt vor der Matthäuskirche behandelt. Dafür brauchts kein Covid-Zertifikat, sagt der Kanton. Und das Tragen einer Maske ist lediglich empfohlen.

Die Regelung kann verstehen, wer will. Ist doch der Petersplatz ein Ort, an dem die Leute nahe beieinander stehen, sich mit dem Glühwein zuprosten oder sich durch die engen Gassen zwischen den Ständen kämpfen. Dass der Kanton ein Schlupfloch fand, freut sicher viele Messebesuchende. Aber konsequente Schutzmassnahmen sehen anders aus.

1 Kommentar
Thomas Zweidler

In diesem Kommentar wird das Wort "Schlupfloch" im übertragenden Sinne gebraucht. OK. Mir dagegen kommen schon die realen Schlupflöcher in den Sinn, wenn an der Herbstmesse im Kleinbasel (dort wo die Bahnen sind) Jugendliche, welche teils ohne Zertifikat sind, die geplante Umzäunung durchbrechen wollen, übersteigen wollen, beklettern wollen. Oder einfach den Eingang für die Anlieferungen benutzen, die Entsorgung usw.... Eine Messe mit einem Zaun drum, hats wohl noch nie gegeben. Wohl mit einem Stacheldraht.... Abstrus das ganze. Lächerlich. Gesellschaftsspaltend. Und sicher nicht realitätsnah umzusetzen. Bürogeplane. Das mit dem Mäss-Zertifikat ist schlicht unnötig und bringt (real - nicht planerisch) gar nichts. Ich jedenfalls werde die Messe - mit dieser Fratze 2021 - meiden.

Aktuelle Nachrichten