Dornach
Sie waren zwischen 22 und 27 Jahre alt: Zwei Tote und ein Schwerverletzter nach einem Unfall auf der Gempenstrasse

Am Mittwochabend kam es in Dornach zu einem Verkehrsunfall. Ein Auto prallte auf der Gempenstrasse frontal in einen Baum. Zwei Männer starben dabei. Die Ursache ist noch immer unklar.

Kelly Spielmann
Drucken
Teilen

Auf der kurvenreichen Strasse ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen.

CH Media

Die Unfallmeldung sei kurz vor 21.30 Uhr eingegangen, wie Bruno Gribi, Mediensprecher der Kantonspolizei Solothurn, gegenüber bestätigt. Das Auto sei auf der Gempenstrasse Richtung Gempen unterwegs gewesen, als es in einer Linkskurve von der Strasse abkam und auf der rechten Strassenseite in einen Baum prallte. Das Auto kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Der Lenker und der Beifahrer kamen noch auf der Unfallstelle ums Leben, eine weitere Person wurde schwer verletzt. Sie wurde mit der Rega in ein Spital gebracht.

Wie die Kantonspolizei am Donnerstagnachmittag mitteilt, handelt es sich bei den Insassen um Männer im Alter von 22 bis 27 Jahren. Weshalb der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verloren hat, sei noch unklar und in Abklärung.

Die Bergung der Verunfallten aus dem total beschädigten Auto erfolgte durch Angehörige der Feuerwehren. Das Unfallauto konnte schliesslich mit einem Kran geborgen und durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden, schreibt die Polizei weiter. Die Strasse war bis in die frühen Morgenstunden gesperrt.

Es ist nicht der erste schwere Unfall auf dieser Strecke: Im Juni 2019 wurde ein Velofahrer schwer verletzt, als ein junger Mann bei einer Testfahrt mit einem McLaren frontal mit ihm zusammenprallte.

Der Beitrag von TeleM1:

TeleM1

Aktuelle Nachrichten