Allschwil
Neue Finanzen und neue Finanzchefin bei Polyphor

Das Allschwiler Pharmaunternehmen Polyphor hat sich eine Finanzierung von 30 Millionen Franken für ein antibiotisches Mittel gesichert und wird ab dem 1. Juli eine neue Finanzchefin erhalten.

Drucken
Teilen
Ab dem 1. Juli wird das Pharmaunternehmen Polyphor in Allschwil eine neue Finanzchefin erhalten.

Ab dem 1. Juli wird das Pharmaunternehmen Polyphor in Allschwil eine neue Finanzchefin erhalten.

Google Maps

Das Pharmaunternehmen Polyphor in Allschwil hat sich dank erfolgreichen Gesprächen mit der US-Gesundheitsbehörde FDA zum Abschluss der klinischen Testphase II eine Finanzierung von 30 Millionen Franken gesichert.

Diese betrifft das antibiotische Mittel Murepavadin gegen das Bakterium Pseudomonas aeruginosa. Die Firma bekommt des Weiteren auf den 1. Juli eine neue Finanzchefin, Kalina Scott. Sei folgt auf Alain Schaffter, der die Firma verlässt. (bz)

Aktuelle Nachrichten