Mehrere Kontrollen
Jagd auf Auto-Poser: Baselbieter Polizei verzeigt über 20 Lenker

Bei mehreren gezielten Kontrollen innerhalb der letzten zwei Monate stellte die Polizei Basel-Landschaft über 20 Fahrzeuge mit manipulierten Auspuffanlagen sicher. Die Lenker wurden verzeigt.

Drucken
Teilen
Die Polizei fand über 20 Fahrzeuge mit manipuliertem Auspuff.

Die Polizei fand über 20 Fahrzeuge mit manipuliertem Auspuff.

Kapo Basel-Landschaft

In den vergangenen zwei Monaten hat die Polizei Basel-Landschaft mehrere Kontrollen mit Fokus auf Autoposer durchgeführt. Unter anderem am Samstagabend auf der Raststätte Autogrill in Pratteln. Während der vierstündigen Aktion kontrollierte die Polizei, mit der Unterstützung von Verkehrsexperten der Motofahrzeugprüfstation, rund 100 Fahrzeuge. Mehrere Lenker wurden verzeigt, weil ihre Fahrzeuge in einem nichtbetriebssicheren Zustand waren; deren Weiterfahrt wurde verhindert, heisst es in einer Mitteilung.

Drei Fahrzeuge wurden sichergestellt, weil sie manipulierte Auspuffe aufwiesen, die massiven Lärm verursachten. Bei rund einem Dutzend weiterer Fahrzeuge wurden Mängelrapporte ausgestellt. Diese Fahrzeuge müssen bei der Zulassungsstelle vorgeführt werden.

Insgesamt wurden in den letzten zwei Monaten über 20 Fahrzeuge mit manipulierten Auspuffanlagen sichergestellt und die Verantwortlichen an die Staatsanwaltschaft verzeigt.

Die Polizei Basel-Landschaft kündigt weitere Kontrollen an und appelliert an alle Verkehrsteilnehmenden, sich an die gesetzlichen Vorgaben zu halten und unnötige Lärmemissionen zu unterlassen.

Aktuelle Nachrichten