Adventszeit
Lichter machen die Nacht zum Tag

Die Adventszeit neigt sich ihrem Ende zu, Weihnachten steht vor der Tür. Der bz-Fotograf fing mit der Kamera ein paar Eindrücke ein.

Simon Tschopp
Drucken
Teilen
Riesige Kombination: Krippe mit Weihnachtsbaum.
6 Bilder
Heller gehts nimmer: Dorfpartie in Frenkendorf.
Beleuchteter Eingang: die Kirche der Christkatholiken in Allschwil.
Der Weihnachtsbaum in Allschwil.
Wachsam: ein Rentier im Garten eines Hauses in Liestal.
Weihnachtsbeleuchtung

Riesige Kombination: Krippe mit Weihnachtsbaum.

Kenneth Nars

Erwachsene und Kinder hatten fast nicht warten können, bis sich der erste Advent meldete. Dann haben sie ihren Lichterschmuck hervorgeholt, der durchs Jahr im Keller oder im Estrich lagert: Lichterketten, beleuchtete Sterne und Tiersilhouetten fast überall. Kaum ein Haus, ein Garten oder ein öffentliches Gebäude, das während der Nacht nicht erhellt ist.

Speziell ist, in der Dunkelheit Dörfer zu passieren oder in Städten zu schlendern. Die unzähligen Lichter stimmen auf die bevorstehenden Festtage ein. Wenn die Tage so kurz sind, sollen sie mit hellen Nächten ein wenig verlängert werden. Lichtverschmutzung hin oder her.

Aktuelle Nachrichten