Auszeichnung
Kantonalbankpreis geht an zwei Künstler und eine Sportlerin

Die Preise der Jubiläumsstiftung der Basellandschaftlichen Kantonalbank gehen in diesem Jahr an die Sängerin Nicole Bernegger, den Musicaldarsteller Sebastian Muri und die Judoka Evelyne Tschopp. Diese erhalten je 15'000 Franken.

Drucken
Teilen
Unter anderemerhielt Judoka Evelyne Tschopp (in weiss) denKantonalbankpreis

Unter anderemerhielt Judoka Evelyne Tschopp (in weiss) denKantonalbankpreis

KEYSTONE/EPA/MAXIM SHIPENKOV

Nicole Bernegger erhielt den Kantonalbankpreis 2016 in Anerkennung ihres "aussergewöhnlichen kompositorischen und gesanglichen Talentes". Sie sei eigenständig ihren Weg gegangen, heisst er in der Laudatio, die am Donnerstag an der Preisverleihung in Sissach verlesen wurde.

Sebastian Muri wurde für sein künstlerisches Talent als Schauspieler und seine Arbeiten als Regisseur und Backstage-Manager ausgezeichnet. Evelyne Tschopp solle den Preis als Ansporn auf ihrem langen sportlichen Weg an die Olympischen Spiele 2020 in Tokio sehen, hiess es.

Die Jubiläumsstiftung der Basellandschaftlichen Kantonalbank wurde 1964 aus Anlass des 100-jährigen Bestehens der Bank gegründet. Zum 125-Jahr-Jubiläum 1989 wurde der Stiftungszweck erweitert; seither wird der Kantonalbankpreis vergeben.

Aktuelle Nachrichten