Spass
«Jetzte gahts denn los mit de Humortage Liestal» – Lapsus sind bereit für das Lachmuskel-Training

Liestal soll mit Lapsus lachen: Am 5. März starten die Humortage – Patrick Frey eröffnet das Festival.

Olivia Meier
Drucken
Teilen
Lapsus wird sein Programm On/Off präsentieren.

Lapsus wird sein Programm On/Off präsentieren.

zvg

Nein, Comedy muss nicht nur der Stand-up-Comedian sein, der zwei Stunden auf der Bühne steht und versucht, dem Publikum einige Lacher zu entlocken. Das möchte der Kulturverein Liestal den Schweizerinnen und Schweizern zeigen. Deshalb haben sie vor einigen Jahren die Humortage Liestal ins Leben gerufen.

Dieses Jahr sollen vom 5. bis zum 11. März verschiedene Acts in diversen Veranstaltungsorten Liestals das Publikum zum Lachen und Weinen vor Lachen bringen. Yvonne Guldimann, Medienverantwortliche des Kulturvereins Liestal, erklärt, dass so ein Abend nicht nur aus aneinandergereihten Pointen bestehen muss: «Humor bedeutet nicht, dass man sich den ganzen Abend lang die Schenkel klopft.» Es habe auch viel mit verstecktem Witz und süffigen Pointen zu tun. Bei den Humortagen sollen alle Facetten und Arten Humors aufgezeigt werden. Auch ist dem Kulturverein wichtig: Liestal als Gemeinschaft zu präsentieren.

Die Veranstalter organisieren ihre Acts selbst, der Kulturverein Liestal überwacht die Planung. In jedem Jahr gibts einen Headliner. Dieses Jahr ist es: Lapsus. Das Comedy-Duo ist für den Schweizer Kleinkunstpreis 2018 nominiert und tourte mit seiner 20-Jahre-Jubiläumsshow in «Das Zelt» durch die Schweiz.

Vorverkauf harzt

Mit seinem Programm On/Off zeigt es ein «selbstfahrendes Unterhaltungsprogramm», wie es auf der Website heisst. Eröffnet wird das lustige Festival von Patrick Frey. Er bietet am Montag einen populärmedizinischen Abend im Guggenheim. Daneben gibt es sieben weitere Programmpunkte. Darunter die Bernerin Lisa Catena, die in der Kulturscheune «das Gegenmittel zum alltäglichen Wahnsinn verabreicht». Die zwei Süditaliener «Pelati Delicati» aus Langenbruck machen sich im Dichter- und Stadtmuseum auf die Suche nach der Heimat des Herzens.

Laut Guldimann lief der Vorverkauf ein wenig holprig an, Lapsus produzierte daraufhin einen Teaser für die Veranstaltung. «Jetzte gahts denn los mit de Humortage Liestal», verkünden sie beinahe etwas übereifrig. Die Planung gehe immer schon sehr früh los.
Für bz-Abonnenten gibt es einen Preisnachlass bei der Veranstaltung von Lapsus.

Aktuelle Nachrichten