Covid-19
O Tempora! Auch dieses Jahr gibt es kein Römerfest in Augusta Raurica

Den Organisatoren der Römerstadt in Augst wäre die Planung wegen der anhaltenden Pandemielage zu riskant gewesen. Ersatz gibt es in Form von kleineren Anlässen.

Bojan Stula
Merken
Drucken
Teilen
Gladidatorenkämpfe am Römerfest: Frühestens im Jahr 2022 wieder.

Gladidatorenkämpfe am Römerfest: Frühestens im Jahr 2022 wieder.



Zvg / BLZ

Schlechte Nachrichten für alle Römer-Fans. Wie 2020 muss auch in diesem Jahr das Römerfest von Augusta Raurica ausfallen. Die Organisatoren aus der Römerstadt haben bereits früh die Reissleine gezogen und die Veranstaltung abgesagt.

«Der gesundheitliche Schutz der Gäste, der Mitwirkenden und der Mitarbeitenden haben oberste Priorität. Das Team bedauert diesen Entscheid sehr. Wann das nächste Römerfest in gewohntem Umfang stattfinden kann, ist noch ungewiss», heisst es in der entsprechenden Medienmitteilung vom Mittwochnachmittag.

Ersatz für die Grossveranstaltung wird es bloss in kleinen Dosen geben. «Damit die Gäste aber nicht ganz auf ‹Römerzeit live› verzichten müssen, werden sie ab dem Frühling regelmässig mit attraktiven Veranstaltung vor Ort direkt in die Römerzeit entführt. Die Details dazu präsentiert die Römerstadt an der Jahresmedienkonferenz von Augusta Raurica am 26.03.2021», heisst es weiter. Bereits im vergangenen Jahr wurde anstelle des Römerfests ein Angebot an besonderen Führungen und Workshops mit jeweils begrenzter Teilnehmerzahl erstellt. An einem Nostalgie-Fotowettbewerb beteiligte sich die bz als Medienpartnerin.

Das Römerfest von Augusta Raurica ist der grösste wiederkehrende Familienanlass der Region Basel, zu dem jeweils über 20'000 Gäste pilgern. Rund 1000 Darstellergruppen, Musikanten, Händler und Handwerker lassen am letzten August-Wochenende auf dem Gelände der Römerstadt jeweils das Leben der alten Römerinnen und Römer wiederaufleben. Besondere Höhepunkte sind jeweils die Gladiatorenkämpfe im Römertheater sowie das grosse Legionärslager.