Blaulicht

Seniorin bei Selbstunfall in Therwil schwer verletzt

Die Autofahrerin geriet in der Bahnhofstrasse in Therwil auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Beleuchtungskandelaber.

Die Autofahrerin geriet in der Bahnhofstrasse in Therwil auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Beleuchtungskandelaber.

Eine 74-jährige Autofahrerin ist am Dienstag bei einem Selbstunfall in Therwil schwer verletzt worden. Sie musste von der Sanität ins Spital gebracht werden.

Der Unfall ereignete sich gemäss Mitteilung der Baselbieter Polizei am Dienstag, 21. April 2020, kurz vor 15 Uhr auf der Bahnhofstrasse, als die Autofahrerin unmittelbar nach dem Tramübergang auf die Gegenfahrbahn geriet und frontal mit einem Beleuchtungskandelaber kollidierte.

In der Folge überschlug sich ihr Auto und kam schliesslich auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die Unfallursache ist noch nicht restlos geklärt. Im Vordergrund steht aber eine medizinische Ursache bei der 74-Jährigen.

Meistgesehen

Artboard 1