Ein Kleinkind ist am Donnerstag in Gelterkinden von einem Balkon einer Wohnung im ersten Stock rund zweieinhalb Meter in die Tiefe gestürzt. Der anderthalbjährige Knabe zog sich diverse Verletzungen zu und musste mit einem Rega-Helikopter ins Spital geflogen werden.

Ereignet hatte sich der Unfall gegen 15 Uhr im Dorfzentrum, wie die Baselbieter Polizei mitteilte. Nach letzten Informationen soll der Knabe keine lebensbedrohlichen Verletzungen erlitten haben.