Diegten

Blaufahrer verursacht heftigen Crash auf der A2 – Lenker und Beifahrerin müssen ins Spital

Der Lenker sowie seine Beifahrerin wurden zur Kontrolle in ein Spital gebracht.

Der Lenker sowie seine Beifahrerin wurden zur Kontrolle in ein Spital gebracht.

In der Nacht auf Sonntag verursachte ein Fahrzeuglenker in alkoholisiertem Zustand auf der Autobahn A2 bei Diegten einen Selbstunfall. Zwei Personen wurden hospitalisiert.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 26-jährige Fahrzeuglenker auf der Autobahn A2 in Richtung Bern/Luzern. Bei Diegten verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug.

Dabei fuhr er mit der linken Fahrzeugseite auf den Mittelgrünstreifen und touchierte die Leitplanke. In der Folge geriet das Fahrzeug ins Schleudern und kam schliesslich auf der rechten Fahrbahn zum Stillstand.

Der Lenker sowie seine Beifahrerin wurden zur Kontrolle in ein Spital gebracht. Das stark beschädigte Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden.

Ein beim Lenker durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,48 mg/l. Der Lenker wird nun an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft verzeigt.

Aktuelle Polizeibilder:

Meistgesehen

Artboard 1