Referendum
Basler Volk wird über Parkplätze beim Friedhof Hörnli entscheiden

Das Referendum gegen den vom Basler Grossen Rat beschlossenen Abbau von 48 Parkplätzen auf dem Vorplatz des Friedhofs Hörnli steht. Die nötigen 2000 Unterschriften seien zusammengekommen.

Tobias Gfeller
Drucken
Teilen
Parkplatz beim Hörnli Friedhof: Hier sollen neue Bäume gepflanzt werden.

Parkplatz beim Hörnli Friedhof: Hier sollen neue Bäume gepflanzt werden.

Roland Schmid

Beim Friedhof Hörnli sollen 48 Parkplätze zu Gunsten von Bäumen und Grünflächen wegfallen. Dies hat der Basler Grosse Rat vor Monatsfrist mit hauchdünnem Mehr beschlossen. Zu dieser Frage wird nun aber wohl das Volk das letzte Wort haben: Man habe die nötigen 2000 Unterschriften beisammen, sagt der Riehener Gemeinderat und SVP-Grossrat Felix Wehrli auf Anfrage.

Dass das Komitee um Wehrli innert knapp drei Wochen trotz Corona und Osterferien derart mobilisieren konnte, ist bemerkenswert, kommt aber gleichwohl nicht völlig überraschend: Der Parlamentsentscheid hat vor allem in Riehen heftige Kritik ausgelöst.

Erst Uvek wollte Parkplätze abbauen

Neben inhaltlichen Bedenken, vor dem Friedhof Parkiermöglichkeiten abzuschaffen, ging es auch um Formelles: So hat erst die vorberatende Umwelt, Verkehrs- und Energiekommission (Uvek) den Parkplatzabbau eingebracht. In der ursprünglichen Vorlage der Regierung zur Umgestaltung des Hörnli-Vorplatzes war davon nicht die Rede gewesen.

Aktuelle Nachrichten