Präsidium
Basler SP neu mit Frauenduo an der Spitze

Die wählerstärkste Partei wird erstmals von zwei Frauen geführt. Jessica Brandenburger und Lisa Mathys wurden am Montagabend als Co-Präsidium gewählt.

Jonas Hoskyn
Merken
Drucken
Teilen
Das neue Präsidium der Basler SP: Stefan Wittlin, Lisa Mathys, Jessica Brandenburger und Marcel Colomb (v.l.n.r.)

Das neue Präsidium der Basler SP: Stefan Wittlin, Lisa Mathys, Jessica Brandenburger und Marcel Colomb (v.l.n.r.)

zVg

Die Delegierten der Basler SP haben am Montagabend an ihrer Online-Versammlung ein neues Präsidium für die Partei gewählt. Wie erwartet wurden die beiden Grossrätinnen Jessica Brandenburger und Lisa Mathys als neue Co-Präsidentinnen der wählerstärksten Basler Partei gewählt. Für die neue weibliche Doppelspitze mussten die Delegierten zuerst noch die Statuten der Partei anpassen. Ihnen zur Seite stehen Marcel Colomb und Grossrat Stefan Wittlin als Vizepräsidenten.

Die Wahl des neuen Präsidiums war so erwartet worden. Das Quartett war die einzige Kandidatur. Der bisherige Präsident Pascal Pfister hatte – wie bei den Genossen üblich – nach vier Jahren Platz gemacht. Auch seine beiden Vize Beda Baumgartner und Melanie Nussbaumer verzichteten auf eine erneute Kandidatur.