Wahlplakate
Panne bei Auslieferung: Erst seit heute hängen Morins Wahlplakate

Nicht erst am Montag, sondern schon am letzten Mittwoch hätten die Wahlplakate von Stapi-Kandidat Guy Morin hängen sollen. Eine Panne bei der Plakatgesellschaft machten dem grünen Kandidaten einen Strich durch die Rechnung. Dieser ist verärgert.

Drucken
Teilen
Erst seit heute hängen Guy Morins Wahlplakate.

Erst seit heute hängen Guy Morins Wahlplakate.

Kenneth Nars

Eigentlich hätten Guy Morins Wahlplakate schon am Mittwoch letzter Woche hängen sollen. Am Freitag twitterte der Kandidat für das Regierungspräsidium: «Hat jemand ein Wahlplakat von mir gesehen? Ich nicht.» Seit heute morgen nun lächelt der Grüne den Baslerinnen und Baslern von den Plakatwänden entgegen. Grund für die Verspätung ist ein Fehler in der Produktion. Christian Senn von der dafür zuständigen Plakatgesellschaft APG spricht gegenüber dem Regionaljournal von Radio DRS von «menschlichem Versagen» bei der zentralen Anlieferung in Wallisellen. Der Mitarbeiter, der die Sujets im System erfasst, habe wohl eine Verwechslung begangen.

Guy Morin ist über die Verzögerung nicht erfreut. Dem Regionaljournal sagte er: «Jetzt ist es bereits zu spät. Über das Wochenende haben vermutlich die meisten schon brieflich gewählt.» Ob die Panne eine Auswirkung auf den Wahlausgang hat, könne er aber nicht sagen. Christian Senn hat sich beim grünen Kandidaten bereits entschuldigt. Die APG kommt Morin nun wohl finanziell entgegen. (sra)

Aktuelle Nachrichten