Weihnachtsbeleuchtung
Keine Baslerstäbe: Auch das Kleinbasel hat Probleme mit der Weihnachtsbeleuchtung

Nach dem Diebstahl der Lichtketten in der Spalenvorstadt laufen nun auch im Kleinbasel die Vorbereitungen für die Weihnachtsbeleuchtung nicht wie gewünscht.

Drucken
Damit weihnächtliches Licht auch dieses Jahr nicht auf die eigenen vier Wände beschränkt bleibt, werden im Kleinbasel beleuchtete Tannenbäume aufgestellt.

Damit weihnächtliches Licht auch dieses Jahr nicht auf die eigenen vier Wände beschränkt bleibt, werden im Kleinbasel beleuchtete Tannenbäume aufgestellt.

Aargauer Zeitung

Die Interessengemeinschaft Kleinbasel (IKB) hatte geplant, 90 leuchtende Baslerstäbe aufzuhängen. Daraus wird nun nichts, wie das «Regionaljournal» von Radio DRS meldet. Nur die Hälfte der benötigten 160 000 Franken hätten gesammelt werden können. Die Gründung des Vereins «Weihnachten Clara» habe die Zahl der Spenden nicht erhöhen können.

Trotz des Misserfolgs wird es im Kleinbasel nicht dunkel bleiben. Wie letztes Jahr sollen wieder beleuchtete Tannenbäume für Weihnachtstimmung sorgen. Die IKB hofft, die Baslerstäbe im nächsten Jahr realisieren zu können. (sra)

Aktuelle Nachrichten