Baustelle
Erneuerung Margarethen: Trams fahren wieder, dafür muss der Autoverkehr umgeleitet werden

Ab kommendem Montag, 25. Oktober, fahren die Trams wieder durch die Margarethenstrasse. Die Bauarbeiten in der Strasse dauern aber weiter an. Dies führt zu einer grossräumigen Umleitung des Autoverkehrs während drei Wochen.

Laura Pirroncello
Drucken
Teilen
In der Margarethenstrasse dauern die Bauarbeiten noch bis Ende 2022 an.

In der Margarethenstrasse dauern die Bauarbeiten noch bis Ende 2022 an.

Nicole Nars-Zimmer

In den vergangenen zwei Monaten sanierte die BVB die Tramgleise in der Margarethenstrasse. Ausserdem hat das Tiefbauamt die Haltestelle behindertengerecht umgestaltet. Nun kann die Tramlinie 2 ab kommendem Montag, 25. Oktober, wieder wie gewohnt verkehren. Dies teilt das Basler Bau- und Verkehrsdepartement mit.

Die Erneuerung Margarethen ist allerdings noch nicht abgeschlossen. Bis Ende 2022 erneuern das Tiefbauamt, die BVB und IWB noch die Leitungen und den Strassenbelag. Ausserdem saniert die IWB eine Transportwasserleitung und eine Gasleitung im Margarethenstich.

Bus und Tram fahren während der weiteren Bauarbeiten normal durch die Margarethenstrasse. Ebenso können Velofahrende in beide Richtungen verkehren. Anders gestaltet sich die Situation für den Autoverkehr. Damit die Fahrbahn zwischen Güterstrasse und Pruntruterstrasse in einem Zug saniert werden kann, ist eine Umleitung nötig. Gemäss Mitteilung wird der Verkehr in Richtung Bahnhof SBB voraussichtlich ab Montag, 8. November 2021, für drei Wochen über die Solothurner- und Güterstrasse umgeleitet. Dadurch werde die Bauzeit verkürzt und die Qualität der Strasse erhöht, heisst es weiter.

Aktuelle Nachrichten