Vinyl-Liebhaber
Auf der Suche nach Raritäten bei Mister Longplay

Bernie Rotzinger verkauft seit 1983 Schallplatten: In seinem Laden Atlantic Records und am Samstag in der Markthalle am Vinyl-Nachtflohmarkt.

Drucken
Drei Mal ist Bernie Rotzinger mit seinem Plattenladen Atlantis Records in den letzten 34 Jahren umgezogen. Seit rund vier Jahren ist es im Steinenbachgässlein zu finden.

Drei Mal ist Bernie Rotzinger mit seinem Plattenladen Atlantis Records in den letzten 34 Jahren umgezogen. Seit rund vier Jahren ist es im Steinenbachgässlein zu finden.

Martin Töngi

Es gab schon bessere Zeiten für Plattenhändler – aber definitiv auch schon schlechtere, sagt Bernie Rotzinger. Ende 90er-Jahre ist das Geschäft mit dem Vinyl praktisch zum Erliegen gekommen, doch seit einigen Jahren erlebt der Tonträger einen zweiten Frühling. In der Schweiz hat sich der Absatz von Schallplatten seit dem Jahr 2012 verachtfacht, 240'000 Tonträger gingen im vergangenen Jahr über den Ladentisch. Das spürt auch Rotzinger. «Mittlerweile machen Platten bei mir wieder 70 Prozent des Umsatzes aus», sagt der 60-jährige Vollblut-Musikfan.

Wer zu ihm in den Laden komme, der sei meist auf der Suche nach Raritäten. «Originalpressungen aus den 70er-Jahren laufen sehr gut, dafür bezahlen Sammler auch gute Preise. Je nach Zustand und Seltenheit bis zu 100 Franken pro Scheibe», sagt Rotzinger.

Raritäten aus der Privatsammlung

Werden die Kunden beim Durchblättern der alphabetisch nach Künstler-
namen sortierten Platten nicht fündig, dann hat Rotzinger noch einen Extra-Joker: Seine Privatsammlung. «Es kommt schon immer wieder vor, dass ich etwas aus meiner Sammlung verkaufe. Allerdings sage ich nie sofort zu, sondern lege die Platte nochmals auf und entscheide dann ad hoc, ob ich mich von ihr trennen kann.» Das sei zuletzt bei einer Originalpressung des Beatles-Album «Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band» der Fall gewesen. «Diese hatte ich doppelt, deshalb ist es mir etwas leichter gefallen.» Ans Noch-einmal-Abspielen-Ritual habe er sich trotzdem gehalten.

Vinyl-Boom

Acht Vinyl-Läden gibt es in Basel

Roxy, Boite-a-Musique, Music Center, Soundbox – ehemalis klingende Namen von Basler Plattenläden, seit Jahrzehnten zu. Doch in den letzten Jahren hat sich der Trend umgekehrt: Mit Elch Records und Plattfon Records haben in den letzten Jahren im unteren Kleinbasel an Oetlinger- und Feldbergstrasse gleich zwei neue Plattenläden eröffnet. Und auch die Zihlmann-Filiale an der Schneidergasse hat umgesattelt und setzt seit diesem Sommer auf LPs statt Küchengeräte. Laut «20 Minuten» gibt es damit aktuell acht Geschäfte in Basel, die Platten im Angebot haben: Nebst den drei genannten und Bernie Rotzingers Atlantic Records sind dies Schmocki’s Ohrwurm Oase im Gundeli, ACE Records an der Steinentorstrasse und Hammer Sounds an der Baslerstrasse in Allschwil. Und auch Media Markt hat Vinyl im Sortiment.

Am Samstag zügelt Rotzinger einige Kisten seines Sortiments vom Laden im Steinenbachgässlein in die Markthalle. Dort findet bereits zum vierten Mal der Vinyl Special Nachtflohmarkt statt. Rotzinger ist nicht nur Verkäufer, sondern auch Käufer. «Wenn ich Platten kaufe, dann kommt gewöhnlich die Hälfte davon ins Sortiment und die andere in meine Plattensammlung». Rund 10'000 Tonträger umfasst diese, das meiste davon Vinyl. «Der Klang ist einfach schöner, sanfter», schwärmt er.

Vinylklänge werden am Samstag auch am Spezialitäten-Flohmarkt zu hören sein. «Alle Besucher können Platten bringen, die dann über die Musikanlage gespielt werden», erklärt Organisator Christophe Schneider. Rund 20 Verkäufer seien diesmal dabei – Rekord. «Nebst einigen professionellen Händlern wie Bernie Rotzinger gibt es auch Stände von privaten Sammlern.» Und nach Ende des Flohmarkts werde das Markthalle-«Wohnzimmer» zur Hip Hop Lounge – selbstverständlich mit Musik ab Platte.

Nachtflohmarkt mit Vinyl-Special am Samstag von 17 bis 22 Uhr in der Markthalle Basel.

Danach: Hip Hop Lounge mit diversen Basler DJs bis 2 Uhr. Am Sonntag zwischen 11 und 17 Uhr geht es weiter mit dem Hallenflohmarkt. Mit Jazz-Konzerten ab 13 Uhr. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei, die Verpflegungsstände haben geöffnet.

Weitere Informationen unter: www.altemarkthalle.ch

Aktuelle Nachrichten