Am Totentanz 10
Berliner Daniel Menzel eröffnet mit «Dan's Lab» ein Lokal für Feinschmecker

Mode und Kulinarik gleichzeitig: Die Patisserie Dan's Lab feierte am vergangenen Samstag Eröffnung. Im selben Lokal verkauft Stephanie Böhm ihre Boutique-Artikel.

Tanja Opiasa-Bangerter
Drucken
Teilen
Aktuell nur Take-away: Bald will Daniel Menzel auch Sitzplätze in der Boutique anbieten.

Aktuell nur Take-away: Bald will Daniel Menzel auch Sitzplätze in der Boutique anbieten.

Kenneth Nars

Bei «Chez Antoinette» gibt es seit Anfang Woche für Basler Feinschmecker hausgemachte süsse und salzige Delikatessen eines Berliner Geschmacksvisionären. Aus der Spitzengastronomie der deutschen Metropole kommend, bietet Daniel Menzel unkonventionelle Tartes zum Mitnehmen.

«Der nächste Schritt sind Sitzplätze in der Boutique»,

sagt der 39-jährige Betreiber vom neu eröffneten «Dan's Lab» am Totentanz 10 gegenüber der bz. «Jede seiner Tartes erzählt eine Geschichte», schwärmt Boutique-Betreiberin Stephanie Böhm.

Mode und Patisserie verbinden

Die beiden hätten sich in Thailand verliebt und Menzel sei Böhm vor dem Lockdown Hals über Kopf nach Basel gefolgt: «Es war eine Coronaliebe», erklärt er. Für die beiden Individualisten habe nach seiner Ankunft in Basel festgestanden, dass sich ihre beiden Leidenschaften in einem Konzept vereinen lassen.

«Hauptsache unkonventionell», beschreibt die Modedesignerin ihren Grundsatz, mit dem sie ihre Boutique bereits seit fünf Jahren betreibt. Die künstlerischen, poetischen Kreationen ihres neuen Geschäftspartners seien die perfekte Ergänzung zu ihrem Modesortiment, so Böhm.

Auch Lunch-Angebote geplant

Für Menzel, der nach seiner Ausbildung zum Restaurantfachmann im Berliner Swiss Chalet in Kolja Kleebergs Sternerestaurant Vau einstieg und in Berlin ein italienisches Restaurant betrieb, geht mit der eigenen Patisserie ein langgehegter Traum in Erfüllung. «Mit hoher Qualität und hippen Kreationen» plane der Wahlbasler, seine Kunden zu begeistern.

In seinem Take-away-Angebot bietet der Gastronom nebst seinem momentanen Liebling, der Zitronen-Meringue-Torte, auch glutenfreie Mohnkuchen und vegane Gipfeli an. Auch ins Lunch-Angebot kommen Sandwiches Bistronomique, Demeter-Baguettes sowie Pasta und Müsli in Gläsern. Sein Kaffee, den er in einer Basler Maschine brüht, sei der Nachhaltigkeit wegen auch in wiederverwertbaren Bechern erhältlich, sagt Menzel, der auf saisonale Früchte und spezielle Kombinationen setzt.

«Ziegenkäse und Honig haben es mir angetan»,

schwärmt der Patissier, der sein Flair für die hohe Patissier-Kunst während seiner Anstellung in der Galerie Lafayette in Berlin entdeckte.

Die grosse Nachfrage nach Menzels Tartes, die er bereits seit zehn Monaten auf Bestellung für eine treue Basler Kundschaft herstellt, sei motivierend. «Das positive Feedback hat mich enorm inspiriert», schwärmt Menzel, der seine Kreationen in der gemieteten Küche der Aktienmühle produziert.

«Dan's Lab» ist geöffnet von Mittwoch bis Sonntag von 9 bis 16 Uhr.

Aktuelle Nachrichten