angebot
4. Löwenkonzert - Paukenschlag - argovia philharmonic

14. Mai 2022 um 19.30 Uhr im Löwensaal in Beinwil am See
Profitieren Sie von 50 % Rabatt mit der abo+ card.

Drucken

Exklusiv für Abonnenten

argovia philharmonic

Unter der Leitung seines dynamischen Chefdirigenten Rune Bergmann präsentiert das argovia philharmonic am Samstag, 14. Mai 2022 im Löwensaal in Beinwil am See ein klassisches Programm mit Werken von Haydn und Mozart, zwei brillanten Solisten und einem geschichtsträchtigen Paukenschlag. Eröffnet wird das Sinfoniekonzert mit der Ouvertüre zu Haydns erstem Oratorium «Il ritorno di Tobia». Den Mittelteil des Konzerts bildet Wolfgang Amadeus Mozarts beliebte Sinfonia concertante für Violine, Viola und Orchester Es-Dur KV 364, ein Werk, das auf faszinierende Weise eine Brücke zwischen der barocken Concerto-grosso-Tradition und dem klassischen Solo-Konzert schafft. Der eng verwobene Dialog zwischen Geige und Bratsche wird von den beiden Solo-Streichern der Berliner Philharmoniker Noah Bendix-Balgley (Violine) und Amihai Grosz (Viola) geführt. Den Schluss des Konzerts bildet Haydns Sinfonie Nr. 94, besser bekannt unter ihrem Beinamen «Mit dem Paukenschlag» – ein Werk, das in Haydns Schaffen etwa die gleiche Rolle einnimmt wie «Eine kleine Nachtmusik» im Mozart-Repertoire.

Noah Bendix-Balgley Violine
Amihai Grosz Viola
Rune Bergmann Chefdirigent
argovia philharmonic

Programm
Joseph Haydn (1732–1809)
Ouvertüre zu «Il ritorno di Tobia» Hob. Ia:2

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)

Sinfonia concertante für Violine, Viola und Orchester Es-Dur KV 364

Joseph Haydn
Sinfonie G-Dur Hob. I:94 «Mit dem Paukenschlag»

Tickets
Mit Angabe des Promocodes L42022AZ sind online über www.argoviaphil.ch, telefonisch unter 062 834 70 00 und bei aarau info jeweils 2 Tickets mit 50% Rabatt erhältlich.

Preise (je nach Kategorie)
CHF 29.00 statt CHF 58.00
CHF 25.00 statt CHF 50.00
CHF 22.00 statt CHF 44.00

Das Angebot gilt jeweils für 2 Tickets mit der abo+ card.
Begrenztes Kontingent.
Ihr abopass ist weiterhin gültig.

Weitere Informationen:
www.argoviaphil.ch