Würenlingen
Praktisch vor den Augen der Polizei: Betrunkener (53) prallt mit seinem Alfa Romeo in Verkehrsinsel – Video zeigt den Unfall

In Würenlingen baute am Freitagabend ein stark betrunkener Autolenker einen Unfall. Ein Video zeigt, wie der Alfa Romeo-Lenker die Kontrolle verlor.

Drucken
Teilen

Leservideo

Freitag, kurz nach 22.30 Uhr. Zwei Insassen eines Autos staunten nicht schlecht ob der Fahrkünste eines Autolenkers vor ihnen, der mit seinem Alfa Romeo auf der Döttingerstrasse in Richtung Siggenthal Station unterwegs war. Der Beifahrer zückte sein Handy und filmte, wie der Lenker zuerst deutliche Schlangenlinie fährt, auch mal aufs Trottoir ausschert und dann in einer leichten Rechtskurve auf der Höhe der BP Tankstelle die Kontrolle verliert. Er prallt bei einem Fussgängerstreifen in eine Verkehrstafel sowie einen Inselschutzpfosten.

Hätte er die Kurve erwischt, wäre er direkt in eine Polizeikontrolle gekommen. Eine Patrouille war nämlich zufälligerweise dort stationiert und war rasch vor Ort.

Die beiden Polizisten halfen dem Alfa Romeo-Lenker aus dem Auto. Der Airbag habe sich gelöst durch den Aufprall, erzählt Lian Nyffenegger gegenüber dem Sender TeleM1. Er machte das Video vom Unfall und beobachtete noch, wie die Polizei kam. Der verunfallte Lenker sei getorkelt.

TeleM1

Führerausweis entzogen

Diesen Eindruck bestätigt die Polizei. «Beim Unfallverursacher konnte starker Einfluss von Alkohol festgestellt werden, was auch zum Unfall geführt haben dürfte», schreibt die Kantonspolizei in einer Medienmitteilung. Die durchgeführte Atemalkoholmessung beim 53-jährigen Lenker aus der Region habe nahezu 1.00 mg/l ergeben. Dies entspricht umgerechnet 2 Promille.

Der Führerausweis wurde ihm zuhanden der Entzugsbehörde abgenommen. Zudem wird er bei der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Der Fahrzeuglenker blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden am Fahrzeug sowie an der Strasseneinrichtung in der Höhe von ca. 15'000 Franken. (ldu)

Aktuelle Nachrichten