Siggenthal-Würenlingen
«Go Easy»: SBB plant keine direkte Verbindung vom Bahnhof her

Ein kleiner Dämpfer für die Initianten des Ballsporthallen-Projekts beim «Go Easy»: Die SBB planen laut Mediensprecherin Lea Meyer nicht, das Areal mittels Unterführung oder Passerelle direkt mit dem Bahnhof Siggenthal-Würenlingen zu verbinden.

Drucken
Teilen
Das «GoEasy» liegt gegenüber des Bahnhofs Siggenthal-Würenlingen, doch dazwischen liegen Geleise.

Das «GoEasy» liegt gegenüber des Bahnhofs Siggenthal-Würenlingen, doch dazwischen liegen Geleise.

Der Bahnhof Siggenthal-Würenlingen wird 2016 umgebaut. Bisher mussten Gäste des «Go Easy», die mit dem öV anreisten, rund einen Kilometer Fussweg zurücklegen – obwohl die Anlage in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs liegt. Denn: Zwischen den beiden Anlagen befinden sich die Geleise, die nicht überquert werden dürfen.

Die Projektinitianten hatten gehofft, dass die SBB Massnahmen vorsehen, welche den Zugang zum «Go Easy» vereinfachen würden. (NRO)

Aktuelle Nachrichten