Bad Zurzach
Der Weg ist frei für den Bau eines Alters-und Pflegezentrums

Die von 163 Stimmberechtigten besuchte Gemeindeversammlung Bad Zurzach hat allen Geschäften, die im Zusammenhang mit der Projektierung und dem Bau eines regionalen Alters-und Pflegezentrums auf dem Höfli-Areal stehen, zugestimmt.

Drucken
Teilen
Bad Zurzach hat einen wichtigen Schritt zur Realisierung eines regionalen Alters- und Pflegezentrums gemacht.

Bad Zurzach hat einen wichtigen Schritt zur Realisierung eines regionalen Alters- und Pflegezentrums gemacht.

Bad Zurzach hat einen wichtigen Schritt Richtung Realisierung eines neuen Alters-und Pflegezentrums gemacht: Der Souverän bewilligte an der Gemeindeversammlung vom Donnerstagabend im Gemeindezentrum Langwies sowohl den Kredit von 1,235 Millionen Franken für den Erwerb der Liegenschaft Giger und für den Kauf von Land der Thermalquelle AG als auch den Kredit von 456 000 Franken für die Landbereinigung des Areals und den Kredit von 570 000 Franken für den zweistufigen Architekturwettbewerb.

Bewilligt wurde auch der Baurechtsvertrag mit dem Pétanqueclub, der für 25 Jahre gilt und um weitere 25 Jahre verlängert werden kann.

Grünes Licht erhielten auch ein Kredit von 430 000 Franken für diie Schulhauserweiterung und den Schulhausumbau im Zusammenhang mit der Schulreform sowie die Schliessung des Sekundarschulstandorts Rekingen auf Ende des Schuljahres 2013/2014.

11 Personen wurde das Bürgerrecht der Gemeine Bad Zurzach zugesichert, 2 wurden wegen fehlender Integration und nicht bestandener staatsbürgerlicher Prüfung abgelehnt.

Aktuelle Nachrichten