Bad Zurzach
Am bisher schönsten Tag: Regibad bleibt geschlossen – Betriebsleiterin: «Ein riesiges technisches Problem»

Hiobsbotschaft für die Badihungrigen in Bad Zurzach: Am schönsten Tag der bisherigen Saison öffnet das Freibad seine Tore nicht – aus Sicherheitsgründen.

Merken
Drucken
Teilen
Das Regibad bleibt am Sonntag für einmal geschlossen. (Bild vom 22.6.2019)

Das Regibad bleibt am Sonntag für einmal geschlossen. (Bild vom 22.6.2019)

Luis Hartl

Wegen technischer Probleme bleibt das Regibad in Bad Zurzach heute geschlossen: Diese Hiobsbotschaft teilte die Gemeinde Bad Zurzach am Sonntagmorgen über ihre App mit. Auch das Regibad informierte via Facebook.

Das Bedauern ist auch beim Badi-Team gross. Heute wären sicher mehrere hundert Personen ins grösste Schwimbad des Zurzibiets gekommen. Auf Facebook hat Betriebsleiterin Monika Dietsche am Nachmittag ausführlicher Stellung genommen.

«Wir haben heute Morgen ein riesiges technisches Problem gehabt», erklärt sie. Man hätte den Gästen die Wasserqualität nicht garantieren können.

Weiter führt Monika Dietsche aus:

«Aus Sicherheitsgründen, da Eure Gesundheit uns am wichtigsten ist, haben wir das Bad heute nicht aufgemacht. »

Für das Badi-Team sei das ein riesiges trauriges Ereignis, weil der Sonntag der schönste Tag in der bisherigen Badisaison sei. «Es tut uns wahnsinnig leid.»

Am Abend sollte das Problem behoben und die nötigen Arbeiten erledigt sein. Am Montag solle das Regibad deshalb wieder öffnen können, so Monika Dietsche.

Das Regibad, dessen Wasser geheizt wird, hat diese Saison am 10. April seine Tore geöffnet. Es bietet etwa eine 75 Meter lange Wasserrutsche, die vor drei Jahren installiert wurde, sowie einen Sprungturm mit drei Sprungbecken und separatem Sprungbecken. Nebenan befindet sich ein Campingplatz. (pz)

Update vom Montagmorgen: Das Regibad hat wieder normal geöffnet.