Gontenschwil
Pouletrestaurant «Chikkeria» zieht um nach Oftringen

Das Wirteehepaar des Restaurants «Waage» wechselt nach nur einem Jahr von Gontenschwil nach Oftringen. Am Freitag feiern sie bereits

Flurina Dünki
Drucken
Priska und Jean-Pierre Aeschbach vor ihrem neuen Restaurant. Sandra Ardizzone

Priska und Jean-Pierre Aeschbach vor ihrem neuen Restaurant. Sandra Ardizzone

www.sandra-ardizzone.com

Die «Chikkeria» (ursprünglich Staffelbach-Wittwil) zieht bereits wieder fort aus Gontenschwil. Nach einem Jahr hat das Wirtepaar Priska und Jean-Pierre Aeschbach entschieden, ihr Poulet-Restaurant, das sie in der «Waage» betrieben haben, zu schliessen. «Die Mietbedingungen waren unbefriedigend», sagt Priska Aeschbach. Der Betrieb sei ein Verlustgeschäft gewesen. Bis der Mietvertrag im August ausläuft, ist die «Chikkeria» in Gontenschwil noch in Betrieb. In Zukunft werden die Aeschbachs in Oftringen die Gäste des Landgasthofs Bad Lauterbach bewirten. Momentan haben die beiden alle Hände voll zu tun. Denn obwohl sich die Verhandlungen mit Vermieter Andreas Hauri hingezogen hatten und erst am Montag unterzeichnet wurde, feiern sie heute bereits Eröffnung. «Nach dieser Woche sind wir ziemlich erschöpft, aber wir sehen dem Einweihungstag zuversichtlich entgegen», so die Wirtin.

Weiterhin Güggeli-Catering

Ihren Poulet-Cateringservice möchten die Aeschbachs weiter betreiben. Das Restaurant mit Gartenterrasse wird deshalb nur am Wochenende und für Gruppenanlässe geöffnet sein. Die Tanzabende einmal pro Monat, wie sie bisher im Lokal stattgefunden haben, möchten die neuen Wirte beibehalten. Die Musikveranstaltungen hatten dem ehemaligen Wirt und heutigen Vermieter Andreas Hauri Scherereien mit lärmgestörten Nachbarn eingebracht. Nach jahrelanger Suche nach einem Käufer wird der Gasthof Bad Lauterbach nun vermietet.

Aktuelle Nachrichten