Menziken
Bäumchen-Taufe mit Schutzmaske: Im Ischlag kennzeichneten Kinder 75 neue Eichen

Im Rahmen des Dorfjubiläums zu 975 Jahren Menziken fand beim Entenweiher eine Pflanzaktion für die Jahrgänge 2019 und 2020 statt.

Flurina Dünki
Drucken
Teilen
Eichenpflanzaktion Menziken

Eichenpflanzaktion Menziken

Zvg / Aargauer Zeitung
Im Ischlag fand am 27.3. eine Baumpflanzaktion statt. 75 Eichen wurden von Familien gekennzeichnet.
5 Bilder
Im Ischlag fand am 27.3. eine Baumpflanzaktion statt. 75 Eichen wurden von Familien gekennzeichnet.
Im Ischlag fand am 27.3. eine Baumpflanzaktion statt. 75 Eichen wurden von Familien gekennzeichnet.
Im Ischlag fand am 27.3. eine Baumpflanzaktion statt. 75 Eichen wurden von Familien gekennzeichnet.
Im Ischlag fand am 27.3. eine Baumpflanzaktion statt. 75 Eichen wurden von Familien gekennzeichnet.

Im Ischlag fand am 27.3. eine Baumpflanzaktion statt. 75 Eichen wurden von Familien gekennzeichnet.

Zvg / Aargauer Zeitung

Wie könnte man die ersten schönen Frühlingstage besser begehen als mit dem Pflanzen neuen Lebens? Anlässlich des Dorfjubiläums «975 Jahre Menziken» fand am Samstag im Ischlag nahe des Entenweihers eine Eichenpflanzaktion statt.

Um trotz Corona die Bäumchen bezeichnen zu können, kamen die Familien gestaffelt: Am Vormittag folgten 36 Eltern (in Kleingruppen) der Einladung, Eichen für ihre 2019 und 2020 geborenen Babys zu markieren. Am Nachmittag kamen nochmals 40 Familien, um ihre Eiche zu «taufen».

Insgesamt tragen nun 75 Jungbäume im Ischlag persönliche Kennzeichnungen. Selber pflanzen war wegen des Schutzkonzepts nicht möglich. Eine nachträgliche Kennzeichnung ist mit Anmeldung beim Forstbetrieb noch machbar. Coronabedingt konnten nicht alle Aktivitäten zum Menziker Dorfjubiläum im letzten Jahr durchgeführt werden und werden heuer nachgeholt. Am Ostermontag, 5. April, ist ein Abend für Alleinstehende geplant.

Aktuelle Nachrichten