Wynental
Hat schon viel Erfahrung: Meinrad Dörig ist der neue Wynentaler Jugendarbeiter

Nachdem Vanessa Soland auf Ende Februar gekündigt hatte, hat die Regionale Jugendarbeit Wynental einen neuen Stellenleiter. Es ist Meinrad Dörig, der schon viele Erfahrungen im Jugendarbeitsbereich mitbringt.

Drucken
Teilen
Meinrad Dörig ist der neue Stellenleiter der Jugendarbeit im Wynental, die in der ehemaligen Mitarbeiterkantine der Alu Menziken in Menziken untergebracht ist.

Meinrad Dörig ist der neue Stellenleiter der Jugendarbeit im Wynental, die in der ehemaligen Mitarbeiterkantine der Alu Menziken in Menziken untergebracht ist.

zvg/psi

Meinrad Dörig aus Obernau ist der neue Stellenleiter der Regionalen Jugendarbeit Wynental. Am Montag hat er die Stelle in einem 70-Prozent-Pensum übernommen.

Dörig ist ausgebildeter soziokultureller Animator. Er hat sich auf den Gebieten Erwachsenenbildung, Gesprächsführung, Praxisausbilder und Spielraumberater ausbilden lassen.

Meinrad Dörig bringt bereits einige Erfahrungen im Gebiet der Jugendarbeit mit. So war er unter anderem in Sursee, Risch, Kriens und Zürich für die Jugend zuständig. Zudem sitzt Meinrad Dörig im Stiftungsrat der Hochschule für Soziale Arbeit in Luzern und ist externer Berater der Fachhochschule Nordwestschweiz.

Aktuelle Nachrichten