Schafisheim
In Schafisheim wird gebaut: Zehn Kleinwohnungen und ein Verkaufsladen

Das neue Gebäude soll mitten im Dorf an der Seetalstrasse entstehen. Das Baugesuch liegt bei der Gemeinde auf.

Anja Suter
Merken
Drucken
Teilen
Das alte Gebäude an der Seetalstrasse soll abgerissen werden. An seiner Stelle kommt ein Neubau mit zehn Wohnungen und einem Verkaufsladen

Das alte Gebäude an der Seetalstrasse soll abgerissen werden. An seiner Stelle kommt ein Neubau mit zehn Wohnungen und einem Verkaufsladen

Anja Suter

Mitten im Dorfzentrum von Schafisheim soll neuer Wohn- und Gewerberaum entstehen. Genauer gesagt zehn Kleinwohnungen mit je 1,5 Zimmern. Das Baugesuch dafür liegt bei der Gemeindekanzlei Schafisheim auf (bis 25. Mai). Kostenpunkt für das Projekt: rund fünf Millionen Franken. Hinzu kommen 100000 Franken für den Abriss des heute noch stehenden alten Gebäudes. Grundeigentümer und Projektverfasser ist die Frei Architekten AG aus Aarau.

Der Ersatzneubau übernehme leicht zurückversetzt und parallel zur Strasse die Stellung des heutigen Baukörpers, heisst es im Baugesuch. «Über einem überhohen Erdgeschoss folgt ein grosses Ziegeldach, welches an das heutige Bauernhaus erinnert.» Während im Ober- und Dachgeschoss die zehn Kleinwohnungen mit einer Galerie angesiedelt sind, bietet das Erdgeschoss Platz für einen Verkaufsladen. Für das Gewerbe werde noch ein separates Baugesuch folgen, so die Unterlagen. «Die nach Osten beziehungsweise Westen orientierten Maisonettewohnungen werden über einen Erschliessungsanbau im Norden erschlossen.» Durch das Einschieben von Terrassen und grosszügigen Fenstern gelange viel Tageslicht in den Wohnraum.

25 Parkplätze für Kunden des Verkaufladens

Südlich vorbei am Neubau führt eine Zufahrt auf den Hinterhof. Neben einer gedeckten Anlieferung für den Verkaufs­laden gibt es hier auch 25 Parkplätze für Personal und Kunden sowie eine Rampe, welche in die Einstellhalle für die Bewohner führt. Dadurch, dass der Neubau leicht zurückversetzt ist, entsteht hin zur Seetalstrasse ein Vorplatz, heisst es im Bau­gesuch.

Im nördlichen Teil gibt es zudem einen erhöhten Pflanzen- und Blumenbereich, welcher ­Erinnerungen an historischen Bauerngärten wecken soll. Der Brunnen, der im zukünftigen Eingangsbereich des Verkaufsladens steht, werde neu positioniert. Im Bereich des Eingangs zu den Wohnungen ist zudem zusätzlicher Grünraum geplant, wie es im Baugesuch heisst. So sollen einzelne Bäume, Grün­flächen und Sitzgelegenheiten zum Verweilen und Erholen einladen.