Lenzburg
Der Gewinn des Fischessens wird an zwei Institutionen verteilt

Lenzburg 7000 Franken bekommt der Trägerverein «familie+» Lenzburg und 2000 Franken gehen an die Stiftung für «Wildtiere, Natur, Landschaft und Leben».

Ruth Steiner
Drucken
Teilen
Vertreter von Rotary Club Lenzburg, den Business- und Professional-Women Lenzburg (BPW), der Freischarenküche, Rotary Club Lenzburg-Seetal sowie Rotaract Mittelland mit den Spendenempfängern von 2013.

Vertreter von Rotary Club Lenzburg, den Business- und Professional-Women Lenzburg (BPW), der Freischarenküche, Rotary Club Lenzburg-Seetal sowie Rotaract Mittelland mit den Spendenempfängern von 2013.

Ruth Steiner

Lenzburg 7000 Franken bekommt der Trägerverein «familie+» Lenzburg und 2000 Franken gehen an die Stiftung für «Wildtiere, Natur, Landschaft und Leben».

Wie Sergio Caneve, OK-Präsident «Das Fischessen», bei der Checkübergabe mitteilte, liegen die Umsätze des diesjährigen Anlasses in der Jugendfestwoche mit 1250 verkauften Portionen Fisch und 450 Crèmeschnitten im Rahmen der Vorjahre.

«Familie+» lanciert mit der Spende ein neues Begegnungsprojekt «Türen öffnen» für sozial isolierte Frauen. Ebenso wird der Geschichtennachmittag in englischer Sprache für Kinder ab drei Jahren weitergeführt.

Die Stiftung «Wildtiere, Natur, Landschaft und Leben» plant ein neues Wieselförderungsprojekt im Raum Lenzburg-Seetal.

Aktuelle Nachrichten